Der Juni kann kommen: vielfältiges Kulturprogramm unter freiem Himmel an besonderen Orten Stormarns bei der Stormarner „Sommerbrise“

Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen zieht es die Menschen wieder nach Draußen an die wunderbaren Natur-Orte Stormarns. Und dass man diese Natur hervorragend mit einem Kulturerlebnis verbinden kann, zeigte bereits das erste Stormarner Sommerprogramm im letzten Jahr. An den kommenden Juni-Wochenenden wird es erneut ein kulturelles Sommerpgrogramm geben, das sich durch die idyllischen Veranstaltungsorte mit dazu passendem Kulturprogramm auszeichnet.
„In diesem Jahr findet die Sommerbrise an Natur- und Kultur-Orten, aber auch Geheimtipp-Orten in Reinfeld, Trittau, Lütjensee, Ahrensburg und Jersbek statt“, freut sich Kulturreferentin Tanja Lütje, die zusammen mit Daniela Frackmann die Veranstaltungsreihe koordiniert. „Die Akteure vor Ort haben ein passendes Programm für den jeweiligen Standort entwickelt - vom Konzert mit regionalen und überregionalen Kulturschaffenden, einer besonderen musikalischen Lesung bis hin zu einer theatralen Inszenierung in der Kulisse des Schlossensembles“, so Lütje.
Die Veranstaltungen finden planmäßig unter freiem Himmel statt und werden nur bei zu steifer Sommerbrise nach drinnen verlegt. Das Programm ist nun gedruckt und online erhältlich.

Mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen zieht es die Menschen wieder nach Draußen an die wunderbaren Natur-Orte Stormarns. Und dass man dieses Naturerlebnis hervorragend mit einem Kulturerlebnis verbinden kann, zeigte bereits das erste Stormarner Sommerprogramm im letzten Jahr. An den kommenden Juni-Wochenenden wird es erneut ein kulturelles Sommerpgrogramm geben, das sich durch die besonderen Veranstaltungsorte mit dazu passendem Kulturprogramm auszeichnet. „Dieses Jahr ist die Sommerbrise an wunderbaren Natur- und Kultur-Orten, aber auch Geheimtipp-Orten in Reinfeld, Trittau, Lütjensee, Ahrensburg und Jersbek zu Gast“, freut sich Kulturreferentin Tanja Lütje als Veranstalterin der Reihe. „Die meisten Veranstaltungen sind kostenfrei, alle finden planmäßig unter freiem Himmel statt und werden nur bei zu steifer Sommerbrise nach drinnen verlegt“, erklärt sie. Das Programm ist nun gedruckt und online erhältlich.

Los geht es am Sonntag, 11. Juni um 11.30 Uhr mit einem White-Picknick im Obstgarten der Wassermühle Trittau. Die Trittauer Bürgerstiftung lädt herzlich zum geselligen Picknick mit Live-Musik. Bernd Knispel, genannt „Bimbo“ von den Bigelos spielt auf der Hammond-Orgel während man unter den blühenden Apfelbäumen an weißen Tischen sein mitgebrachtes Picknick abhält. Die besondere Atmosphäre am

idyllischen Mühlenteich lädt zu einem perfekten Sommersonntag ein. Tische und Stühle stehen zur Verfügung, die Bürgerstiftung bietet frischen Kaffee und Wasser gegen Spende an. Interessierte bringen einfach ihr Picknick und Zubehör sowie gute Laune mit. Bei Schietwetter wird das Picknick in die Mühle verlegt. Der Eintritt ist kostenlos.

Wer den Sonntagnachmittag dann noch bei einer besonderen Lesung mit Live-Musik ausklingen lassen möchte, begibt sich um 16 Uhr an das Nordufer des Lütjensees. Hier lädt die Gemeinde am 11. Juni ein: vor der stimmungsvollen Kulisse des Lütjensees liest die Schauspielerin Angela W. Röders aus „Babettes Gastmahl“ von Karen Blixen (1952 verfilmt als „Babettes Fest“), begleitet von Nathalie Böttcher am Akkordeon. Die Lesung findet auf der Terasse des Restaurants „Il Lago“ statt, das passend zum Romangeschehen Köstlichkeiten anbietet. Der Eintritt ist frei. Bei Schietwetter findet die Lesung im Restaurant statt.

Am dritten Juni-Wochenende geht es dann in Jersbek auf eine musikalische Zeitreise. Der Förderverein Jersbeker Park e.V. lädt am Sonntag, 18. Juni ab 11 Uhr zu einem barocken Sommerfest mit Live-Konzert ein. Das Barock-Ensemble „Merlini“ spielt in barocken Gewändern auf dem Platz des historischen Gartenhauses Werke von Georg Philipp Telemann und Filippo Finazzi. Beide Komponisten haben damals an der Hamburger Oper gewirkt und dann ihre Kompositionen im Jersbeker Gartenschlösschen aufgeführt. An diesen bezaubernden Ort bringen die Musiker Telemanns und Finazzis Kompositionen zurück und erwecken die klassischen Klänge vergangener Zeiten zum Leben. Der Eintritt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im benachbarten Restaurant „Fasanenhof“ statt.

Auch in Reinfeld geht es am dritten Sonntag, 18. Juni, musikalisch zu: am wunderschönen Herrenteich lädt die Stadt zu einem mitreißenden und schwungvollen Live-Konzert der Big Band der Freiwilligen Feuerwehr ein. Um 16 Uhr spielt das Reinfelder Ensemble mit derzeit 25 Musikern, bestehend aus Holz-, und Blechbläsern, Piano, Bass, Gitarre und Schlagzeug. Im Repertoire sind Schlager, Pop, Volksmusik und weltbekannte Film- und Musical-Klänge, denen die Gäste direkt auf der idyllischen Seepromenade lauschen können.
Der Eintritt ist frei, Getränke werden vor Ort angeboten. Wer mag, bringt sich einen Klappstuhl (bei Regen auch einen Regenschirm) auf die Seepromenade am Herrenteich mit, das wäre plietsch!

Der krönende Abschluss der Sommerbrise findet am Samstag, 24. Juni rund um das Schloss Ahrensburg statt. Das Schlossensemble Ahrensburg veranstaltet eine fantastische Sommernacht mit einem Wander-Theater-Erlebnis vor großartiger Kulisse. Rund um das Schloss führen die Schauspieler und Musiker des Theaterensembles Marstall passend zur Sommersonnenwende „A Midsummer‘s Fairy Tale – The Masque of Oberon and Titania“ auf. Diese mythische Hochzeit der Elfenherrscher ist ein großes Spektakel mit Gesang, Tanz und theatralischen Einlagen – es beginnt an der Schlosskirche (Hochzeitszeremonie), zieht in den Schlosspark (feierlicher Empfang der Hochzeitsgesellschaft) und endet im Marstall (Hochzeitsfeier). Das Stück bezaubert seine Zuschauer mit einem Spektakel aus Musik, Tanz, Theater und jeder Menge Schabernack in einer hoffentlich lauen Sommernacht. Die Zuschauer wandeln mit dem Theater-Ensemble und können sich gerne für kleine Verweile Sitzkissen oder Hocker mitbringen. Karten zu 18 Euro (zzgl. VVK-Gebühr) und 20 Euro (Abendkasse) sind erhältlich bei der Buchhandlung Stojan, Hagener Allee 5a, 22926 Ahrensburg. Bei Schietwetter findet die Veranstaltung im Marstall statt.

Die Sommerbrise ist ein Projekt der Kulturabteilung des Kreises Stormarn für die Arbeitsgemeinschaft „Stormarn kulturell stärken“. Alle Veranstaltungen finden in Kooperation mit den jeweiligen Veranstaltern statt und werden von den beteiligten Stiftungen unterstützt oder finanziert: Sparkassen-Stiftung Stormarn, Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn und die Bürger-Stiftung Stormarn. Alle weiteren Informationen zur Sommerbrise unter www.kultur-stormarn.de.

Stormarner Sommerbrise

Auf zwei weitere Veranstaltungen möchten wir Hinweisen; diese finden ergänzend zur Reihe der Sommerbrise-Projekte statt und bereichern das Angebot im kulturellen Juni: am Pfingstmontag, 5. Juni findet eine Kultur-Historische Radwanderung auf dem ehemaligen Bahndamm ab Glinde statt. Sie endet auf dem Bauernmarkt zum Deutschen Mühlentag in Glinde. Am Samstag, 24. Juni öffnet die Kreisverwaltung ihre Türen und lädt ein zum sommerlichen Erlebnistag der offenen Tür rund um den Bahnhofsvorplatz und den Verwaltungssitz in Bad Oldesloe. Groß und Klein erwartet von 10 - 17 Uhr ein buntes Programm, auch die Kulturabteilung präsentiert sich mit einem Stand.