Ahrensburg: Pädagogische Assistenz oder Referent/in für die VHS

Die Stadt Ahrensburg sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt für den Fachdienst I.5 „Volkshochschule“ eine

Pädagogische Assistenz oder eine Referentin / einen Referenten
für den Bereich Deutsch als Fremdsprache (DaF)
(Entgeltgruppe 11 TVöD)

Es handelt sich um eine befristete Stelle in Teilzeit mit zurzeit 19,5 Wochenstunden für die Dauer einer Mutterschutz- und ggf. anschließende Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 31. Dezember 2018.

Die Volkshochschule bietet Ihnen eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem aufgeschlossenen Team und regelmäßigen Weiterbildungsmaßnahmen.

Das Sachgebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  1. Lehrtätigkeit im Bereich Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Vorbereitung auf den Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss, hierzu gehören:
  • Selbständige Erteilung von Unterricht „Deutsch als Fremdsprache “,
  • abwechslungsreiche Unterrichtsgestaltung unter Anwendung vielfältiger Methoden,
  • Einsatz und Nutzung der verfügbaren neuen Medien und technischen Hilfsmitteln im Unterricht,
  • Mitwirkung bei der Beibringung der erforderlichen Teilnehmer- und Kursnachweise,
  • Mitwirkung bei der Umsetzung des Qualitätsmanagements der VHS sowie
  • Teilnahme an Kursleiterkonferenzen, Fachtagungen, Fachaustausch.
  1. Organisation und Planung der Kurse zur berufsbezogenen Deutschsprachförderung, hierzu gehören:
  • Eigenverantwortliche Organisation und Durchführung sowie Antragstellung und Verantwortung der Verfahrensabläufe,
  • Konzeption des pädagogischen Konzeptes sowie Anleitung und Unterstützung der Dozentinnen,
  • Vorbereitung der erforderlichen Unterlagen für die Durchführung der Kurse und für die Abrechnungen mit dem Bundesamt oder anderen Behörden.
  1. Unterstützung bei kursbegleitenden Maßnahmen, hierzu gehören:
  • Eigenverantwortliche Planung, Durchführung und Auswertung von mündlichen und schriftlichen Tests zur Sprachstandermittlung,
  • Vorbereitung, Anmeldung, Durchführung und Begleitung von Sprachzertifikatsprüfungen und Zusammenarbeit mit Prüfungsinstitutionen,
  • Begleitung und Beratung von Kursteilnehmenden.

Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Folgende fachliche und persönliche Qualifikationen erwarten wir:

  • Abgeschlossenes pädagogisches, sprachliches oder vergleichbares Studium (mindestens B.A.) im Bereich Deutsch als Fremdsprache,
  • Nachweis praktischer Unterrichtserfahrung im Bereich Deutsch als Fremdsprache für Erwachsene, idealerweise auch in allgemeinen Integrationskursen und in Integrationskursen mit Alphabetisierung,
  • wünschenswert ist eine Zulassung als Lehrkraft in den Integrationskursen gem. § 15 Abs. 2 Integrationskursverordnung (IntV), inklusive Lizenzen zur Durchführung von offiziellen Sprachzertifikatsprüfungen (A1 bis B2),
  • Erfahrungen in der Durchführung von Auswahltests, prozessorientierten Lernstand-erhebungen sowie in der Durchführung/Begleitung von offiziellen Sprachzertifikatsprüfungen (A1 bis B2),
  • Kommunikations- und Sozialkompetenz, interkulturelle Kenntnisse und Erfahrungen sowie eine hohe Beratungskompetenz,
  • Gute Organisationsfähigkeiten und eigenständiges Arbeiten
  • Belastbarkeit, Flexibilität,
  • Gute Kenntnisse der einschlägigen MS-Office-Anwendungen sowie der Verwaltungssoftware KUFER sowie
  • sicherer Umgang mit dem Einsatz von modernen Unterrichtsmedien.

Nähere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Hartwig unter der Rufnummer: 04102/8002-23 oder Herr Bäuerle unter der Rufnummer: 04102/8002-30.

Die Stadt Ahrensburg trägt auf der Grundlage ihres Frauenförderplanes zur Verwirklichung der Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf bei. Die Stadt Ahrensburg setzt sich ferner für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber/innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sie bringen die Voraussetzungen mit und haben Interesse an dieser Tätigkeit? Dann richten Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Stichwortes „Lehrkraft-VHS“ mit tabellarischem Lebenslauf sowie Nachweisen (Zeugnisse, Beurteilungen insbesondere der letzten 3 Jahre) über Ihren bisherigen Werdegang bis zum 25. Januar 2018 schriftlich an:

Stadt Ahrensburg
Der Bürgermeister
Fachdienst Personalmanagement
Manfred-Samusch-Str. 5

22926 Ahrensburg

oder per E-Mail ausschließlich als PDF-Datei an bewerbung@ahrensburg.de.

Es ist geplant die Vorstellungsgespräche in der 7. Kalenderwoche durchzuführen.

Eine Eingangsbestätigung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nicht.

Hinweis zum Verbleib der Bewerbungsunterlagen:

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, senden Sie uns bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag zu. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungskosten werden von der Stadt Ahrensburg nicht erstattet.