Barsbüttel: Sachbearbeiter/-in Vergabewesen und Kostenrechnung

Die Gemeinde Barsbüttel sucht schnellstmöglich eine/-n

Sachbearbeiter/-in Vergabewesen und Kostenrechnung

in Vollzeit. Das Beschäftigungsverhältnis ist unbefristet. Die Eingruppierung erfolgt gemäß TVöD nach Entgeltgruppe 9c, einschlägige Berufserfahrungen können bei der Stufenzuordnung berücksichtigt werden.

Ihre Aufgaben, insbesondere:

  • zentrale Ausschreibung und Vergabe:
    • Zentrale rechtliche Prüfung, Zusammenstellung und Versand aller Ausschreibungsunterlagen
    • Prüfung von Angeboten, Durchführung der Submissionstermine
    • Beratung der Fachdienste
  • Beitrags- und Gebührenkalkulationen
    • Zentrale Kalkulation aller von der Gemeinde zu erhebenden Beiträge und Gebühren (ohne Erschließungs- und Ausbaubeiträge, Straßenreinigung)
    • Erstellung einer Erläuterung zur Kalkulation
    • Lfd. Überwachung der Entwicklung der Einnahmen (in Gebührenhaushalten auch der Ausgaben) und ggf. Aktualisierung des Satzungsrechts mit Bezug zur Kalkulation
  • Kosten- und Leistungsrechnungen
    • Grundsatzfragen (Systemgestaltung) der Kostenrechnung, die Festlegung der kostenrechnenden Einrichtungen, der Grundsätze der Entgeltkalkulation usw., klären
    • Erstellen von Kosten- und Leistungsrechnungen und deren jährliche Fortschreibung (z. B. für Bauhof, Zentrales Gebäudemanagement etc.)
    • Betriebswirtschaftliche Analysen vornehmen und Bericht erstatten
    • Die Wirtschaftsführung der Eigenbetriebe und ähnlicher Einrichtungen unter dem Aspekt der Auswirkungen auf den Haushalt überwachen
  • Mitwirkung bei Grundstücksangelegenheiten

Ihr Profil:

  • Erfolgreich absolvierter Studiengang als Diplomverwaltungswirt/-in bzw. Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r mit II. Verwaltungsprüfung bzw. vergleichbarer Abschluss
  • Berufserfahrung, möglichst im ähnlichen Bereich
  • belastbare und engagierte Persönlichkeit
  • Ausgeprägte Zielstrebigkeit, Ergebnisorientierung sowie strategische und analytische Fähigkeit
  • Hohes Maß an Eigeninitiative
  • Kontaktfreudigkeit, zuverlässiges und verbindliches Auftreten

Nähere Auskünfte zur Stellenausschreibung erteilt der Fachbereichsleiter, Herr Fischer, unter 040 / 67072-200.

Die Gemeinde Barsbüttel hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Berufsunterbrechungen aufgrund familiärer Tätigkeiten werden grundsätzlich nicht nachteilig bewertet.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden gemäß des Sozialgesetzbuches IX bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungskosten werden von der Gemeinde Barsbüttel nicht erstattet.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (mit Nachweisen zu den einzelnen Anforderungen) richten Sie bitte in Papierform oder elektronisch bis zum 09.11.2017 an die

Gemeinde Barsbüttel
Personal und Organisation
Stiefenhoferplatz 1, 22885 Barsbüttel
irina.balkowski@barsbuettel.landsh.de