Ahrensburg: Fachdienstleitung Grünflächen und Klimaschutz (m/w/d)

„Im Grünen zu Hause!“ Die Planung, der Bau und die Unterhaltung von öffentlichen Grünanlagen, Wanderwegen und Spielplätzen, die Bewirtschaftung von stadteigenen Waldflachen sowie ein präventiver Umwelt- und Klimaschutz haben Sie schon immer herausgefordert? Dann kommen Sie zur Stadt Ahrensburg! Wir bieten Ihnen eine  interessante und anspruchsvolle Führungsposition an.

Die Stadt Ahrensburg sucht eine Fachdienstleitung Grünflächen und Klimaschutz (m/w/d)!

Im neugebildeten Fachdienst Grünflächen und Klimaschutz ist die Stelle der Fachdienstleitung (m/w/d) ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

EG 13 TVöD, Vollzeit/unbefristet

Wir über uns:

Ahrensburg ist eine aufstrebende Stadt mit rd. 34.000 Einwohnern und Mittelzentrum im Kreis Stormarn. Die naturnahe Lage und die exzellente Verkehrsanbindung an die Metropolregion Hamburg und die Ferienregionen in Schleswig-Holstein bieten einen hohen Freizeit- und Wohnwert. Die Stadt ist ein familienfreundlicher und moderner Dienstleistungs- und Bildungsstandort.

Der Fachdienst Grünflächen und Klimaschutz ist innerhalb des Fachbereiches IV Stadtplanung, Bauen, Umwelt angesiedelt und wird erstmals ab dem 01.01.2020 eingerichtet. Inklusive der Leitung arbeiten dort 5 Kolleginnen und Kollegen.

Ihr Aufgabenfeld umfasst im Wesentlichen:

  • Fachdienstleitung Grünflächen und Klimaschutz
  • Entwicklung von landschafts- und freiraumplanerischen Zielen für das gesamte Ahrensburger Stadtgebiet sowie von Teilbereichen
  • Landschaftsplanung: u.a. Erarbeitung, Fortschreibung und Umsetzung des Landschaftsplanes, Stellungnahmen zu übergeordneten Fachplanungen auf Regional- und Landesebene
  • Planung, Bau und Unterhaltung öffentlicher Grünflächen
  • Steuerung und Begleitung des technischen Umweltschutzes sowie des Klimaschutzes

Änderungen des Aufgabengebietes bleiben vorbehalten.

Unser Angebot:

  • unbefristete Einstellung in Vollzeit (zurzeit 39 Wochenstunden). Eine Besetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich unter der Voraussetzung, dass die Planstelle vollständig besetzt werden kann und die ganztägige Anwesenheit gewährleistet wird.
  • Bezahlung nach EG 13 TVöD
  • Leistungen des öffentlichen Dienstes (z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL)
  • vielfältige Angebote als familienfreundlicher Arbeitgeber (u.a. flexible Arbeitszeiten, feste Wochenarbeitszeiten mit der Möglichkeit zum Zeitausgleich, Telearbeit, Kinder-Notfallbetreuung)
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung
  • eigene Betriebssportgruppen mit Volleyball, Fußball, Nordic Walking, Badminton und Bowling runden unser Angebot ab.

Was müssen Sie mitbringen?

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master oder ein vergleichbarer Studienabschluss) der Fachrichtungen Landschaftsarchitektur, Landschaftspflege, Landschaftsplanung oder vergleichbarer Fachrichtungen

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

  • fundiertes Fach-, Rechts- und Methodenwissen im Bereich Umwelt und Landschaftsplanung,
  • Rechtssicherheit im Vergabewesen,
  • Mindestens einjährige Führungs- und Organisationserfahrung (insbesondere Personalführung) sowie eine ausgeprägte soziale Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick,
  • sicherer Umgang mit der Standardsoftware Word, Excel, Outlook sowie Fachanwendungen für GIS

Die Fähigkeit zur Zusammenarbeit mit den politischen Gremien ist erwünscht. Erfahrungen in einer Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung wären von Vorteil.

Wenn Sie darüber hinaus eine engagierte, aufgeschlossene Persönlichkeit mit freiraumplanerischer Gestaltungsfähigkeit, guten kommunikativen Fähigkeiten und zielorientierter und kooperativer Arbeitsweise sind, die sowohl ein Team leiten als auch im Team selbstständig, zuverlässig und eigenverantwortlich arbeiten kann, würden wir Sie gern kennenlernen.

Bitte bewerben Sie sich auch dann, wenn Sie einzelne Anforderungen derzeit nicht vollständig erfüllen können, sich aber zutrauen, sich die fehlenden Kenntnisse im Rahmen der Einarbeitung schnellstmöglich anzueignen.

Kontakt:

Trauen Sie sich die interessante und herausfordernde Tätigkeit zu? Nutzen Sie die Möglichkeit, sich in einem persönlichen Vorabgespräch über die Aufgaben zu informieren, Informationen erteilt Ihnen gern die Fachdienstleisterin Stadtplanung, Bauaufsicht Frau Becker, Telefon 04102/77-290 oder Frau Kirchgeorg, Telefon 04102/77-287 zuständig für den Umweltbereich.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie das Aufgabenfeld anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung

bis zum 19. Dezember 2019

unter Angabe des Stichworts „Fachdienstleitung Grünflächen und Klimaschutz“ vorzugsweise per E-Mail (nur PDF-Dokumente) an bewerbung@ahrensburg.de oder auf dem Postweg (Adresse siehe unten). Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich Mitte Januar 2020 stattfinden.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis über Ihre Qualifikation
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (Beurteilungen und Zeugnisse müssen hinreichend aktuell, d. h. nicht älter als drei Jahre, sein. Bitte prüfen Sie daher, ob Ihre letzte Beurteilung noch ein zutreffendes Bild über Ihre Tätigkeit und Leistungen enthält.
  • relevante Fortbildungsnachweise
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen entsprechenden Nachweis
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst)

Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Bewerbungsmappe zu, da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden alle Unterlagen datenschutzkonform vernichtet. Informationen zum Datenschutz bei Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Internetseite www.ahrensburg.de/datenschutz.

Die Stadt Ahrensburg trägt auf der Grundlage ihres Frauenförderplanes zur Verwirklichung der Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf bei. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Stadt Ahrensburg
Der Bürgermeister
Fachdienst Personalmanagement
Manfred-Samusch-Str. 5
22926 Ahrensburg