Ahrensburg: pädagogische und fachliche Leitung (m/w/d) des Programmbereichs „Gesundheit“ der Volkshochschule

Die Stadt Ahrensburg sucht Sie!

In der Volkshochschule Ahrensburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer pädagogischen und fachlichen Leitung (m/w/d) des Programmbereichs „Gesundheit“ - EG 11 TVöD; Teilzeit 50% - zu besetzen.

Wir über uns:

Die Volkshochschule Ahrensburg ist eine kommunale Weiterbildungseinrichtung der Stadt Ahrensburg mit Zertifizierung nach AZAV. Das umfangreiche Bildungsangebot umfasst die Bereiche Berufliche Bildung/EDV/Digitale Lernangebote, Politik/Gesellschaft/Umwelt, Kunst/Gestalten, Sprachen; Gesundheit und den Bereich Grundbildung (Schulabschlüsse, Förderzentrum Legasthenie und Dyskalkulie). Daneben organisiert sie Einzelveranstaltungen und Aktionen im Rahmen des kommunalen Bildungs- und Informationsauftrags.

Aktuell werden jährlich in 600 Veranstaltungen mit über 18.000 Unterrichtsstunden 5.500 Kursbelegungen erreicht. Neben der Leitung verfügt die VHS über 5 hauptamtliche pädagogische Mitarbeitende, 3 Verwaltungskräfte und eine Stelle für die technische Betreuung des VHS-Gebäudes. Die VHS ist als Fachdienst in den Fachbereich Bildung/Familie/Kultur eingegliedert.

Wir bieten diese interessante Aufgabe:

  • Planung, Organisation, Betreuung und Evaluation des Kursangebotes
  • Dozent*innen akquirieren, pädagogisch und inhaltlich begleiten
  • Teilnehmer*innenberatung
  • Fördermöglichkeiten eruieren und nutzen
  • Planung und Durchführung von Öffentlichkeitsarbeit
  • Eigene Lehrtätigkeit im Bereich Gesundheit
  • Kooperation und Netzwerkarbeit für den Programmbereich

Eine andere Zuweisung von VHS-typischen Programmbereichen bleibt vorbehalten.

Wir bieten Ihnen:

  • Sicherheit - eine unbefristete Teilzeit-Stelle (50%) einschließlich Vergütung nach EG 11 TVöD und Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • Vorsorge - betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Work-Life-Balance - 30 Tage Jahresurlaub sowie flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten und vielfältige Betriebssportgruppen
  • Persönliches Vorankommen: Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • Attraktiver Standort - Ihr neuer Arbeitsplatz liegt zentral in Ahrensburg, fußläufig erreichen Sie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten

Ihr Profil:

Erforderlich:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder gleichwertiger Studienabschluss) mit pädagogischer Ausrichtung oder ein Studienabschluss, der dem Aufgabenbereich entspricht

Vorteilhaft:

  • praktische Unterrichtserfahrung im Bereich Gesundheit
  • Sicherer Umgang mit dem Einsatz von modernen Unterrichtsmedien
  • Erfahrungen im Einsatz von online-basierten Lernformaten oder der vhs cloud

Ein hohes Maß an Beratungs- und Sozialkompetenz sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten runden Ihr Profil ab. Wir bieten Ihnen ein spannendes und dynamisches Umfeld mit engagierten Kolleg*innen, die gemeinsam mit Ihnen die Volkshochschule gestalten. Es erwartet Sie ein großen Handlungsspielraum, der es Ihnen ermöglicht, Ihre Programmbereiche aktiv zu steuern und weiterhin als einen attraktiven Lernort zu erhalten.

Kontakt:

Trauen Sie sich diese spannende Aufgabe zu und erfüllen die formalen Voraussetzungen? Nutzen Sie die Möglichkeit, sich in einem persönlichen Vorabgespräch über die Aufgaben zu informieren, Informationen erteilt Ihnen gern Frau Piontek, Telefon: 04102/8002-14.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie das Aufgabenfeld anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung

bis zum 21.06.2020

unter Angabe des Stichworts „HPM Gesundheit VHS“.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an: bewerbung@ahrensburg.de oder auf dem Postweg (Adresse siehe unten).

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweise der geforderten Qualifikation
  • Nachweise über relevante Fortbildungen
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als drei Jahre)
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis
  • für Bewerber*innen aus dem öffentlichen Dienst: Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle

Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Bewerbungsmappe zu, da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden alle Unterlagen datenschutzkonform vernichtet. Informationen zum Datenschutz bei Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Internetseite www.ahrensburg.de/datenschutz.

Die Stadt Ahrensburg trägt auf der Grundlage ihres Frauenförderplanes zur Verwirklichung der Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf bei. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Stadt Ahrensburg
Der Bürgermeister
Fachdienst Personalmanagement
Manfred-Samusch-Str. 5
22926 Ahrensburg