Ahrensburg: Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin (m/w/d) in der Bauverwaltung

Sie möchten sich beruflich verändern und Ihre Fachkenntnisse in der Bauverwaltung in einer unbefristeten Tätigkeit im öffentlichen Dienst, bei der Sie Beruf und Familie vereinbaren können, einbringen? Dann suchen wir Sie! Kommen Sie zur Stadt Ahrensburg!

Sachbearbeiter / Sachbearbeiterin (m/w/d)
-EG 8 TVöD, Vollzeit, unbefristet-

In der Stadtverwaltung Ahrensburg ist im Fachbereich IV (Stadtplanung / Bauen / Umwelt) die Stelle für die Sachbearbeitung zum nächst möglichen Zeitpunkt zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Eine Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich.

Die Stelle ist im Fachdienst IV.1 - Bauverwaltung angesiedelt. Der Fachdienst Bauverwaltung betreut und unterstützt die Fachabteilungen des Bauamtes allumfassend in den Bereichen der Verwaltung, der organisatorischen Abwicklung und der Finanzierung über Gebühren, Beiträge und Förderung.

Zu den vielfältigen und anspruchsvollen Aufgabenschwerpunkten zählen:

  • Parkraumbewirtschaftung allumfänglich betreuen und weiterentwickeln
  • Rechtssichere Erstellung     von     Bescheiden    für     Anträge     nach     der Baumschutzsatzung
  • Bearbeitung von     Eingaben     und     Widersprüchen     im     Bereich     der Straßenentwässerung sowie Berechnung von Kanalanschlussbeiträgen
  • Betreuung des Umweltausschusses, B. Protokollführung
  • Bearbeitung von Eingaben nach dem Informationsfreiheitsgesetz
  • Betreuung von einzelnen Verkehrseinrichtungen Eine Änderung des Aufgabengebiets bleibt

Ihr Einsatzort befindet sich im Rathaus-Nord, An der Strusbek 23, in Ahrensburg.

Unser Angebot:

  • Sicherheit  durch   eine    unbefristete    Einstellung    in    Vollzeit    (derzeit 39 Wochenstunden)
    • Vergütung nach EG 8 TVöD (VKA) mit tariflicher Anrechnung von Berufszeiten im Stufenverlauf sowie für Tarifbeschäftigte die zusätzliche Möglichkeit zur Teilnahme an der Leistungsorientierten Bezahlung (LOB) nach TVöD.
    • Vorsorge durch eine zusätzliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte bei der VBL und die Zahlung vermögenswirksamer Leistungen.
    • Work-Life-Balance durch
      • flexible Arbeitszeitgestaltung mittels Gleitzeit-Regelungen
      • Möglichkeit zur Telearbeit
      • 30 Tage Jahresurlaub bei einer 5-Tage-Woche
      • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch eine Kinder-Notfallbetreuung
  • gute Bus- und Bahnanbindung (Regionalbahn und U-Bahn)
  • Fitness in einer unserer vielfältigen Betriebssportgruppen
  • Vergünstigter Eintritt im Freizeitbad „Badlantic“
  • themenorientierte Fortbildungen
  • Chancengleichheit unabhängig vom Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion oder Behinderung. Bewerbungen von Personen mit Migrationshintergrund sind gern Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellten Personen werden bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihr Profil:

Wenn Sie eine engagierte, aufgeschlossene und belastbare Persönlichkeit sind, die motiviert ist und ein sicheres Auftreten beherrscht, sowohl im Team als auch selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten möchte, würden wir Sie gerne kennenlernen.

Wir freuen uns auf Bewerber*innen (m/w/d) mit:

  • einer  erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, vorzugsweise Fachrichtung Kommunal- verwaltung
    oder Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement/Bürokommunikation
    oder Rechtsanwaltsfachangestellte/r
    oder Notarfachangestellte/r
  • Deutschkenntnisse auf mindestens Niveau C 1 (Nachweis erforderlich, außer für Muttersprachler*in)

Wünschenswert:

Sie…

  • verfügen über    praxisgereifte    Kenntnisse    des    Verwaltungsrechts    und Verwaltungshandelns?
  • haben praktische Erfahrungen in der Rechtsanwendung?
  • besitzen sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeiten und haben Freude am Umgang mit Menschen?
  • setzen die gängigen MS-Office-Programme sicher und effizient ein?
  • sind im Besitz der Führerscheinklasse B (ehem. Klasse III)?

Zudem haben Sie ein sichereres und bürgerfreundliches Auftreten, verfügen über eine hohe Verantwortungs- und Konfliktlösungsbereitschaft sowie eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise.

Bitte bewerben Sie sich auch, wenn Sie die wünschenswerten Kriterien nicht in allen Punkten erfüllen. Eine gründliche Einarbeitung und Unterstützung der Fachdienstleitung ist selbstverständlich.

Bewerbungsverfahren:

  • Bewerben Sie  sich   bis   zum   10.2022   per   E-Mail   mit   dem   Betreff „Sachbearbeitung Bauverwaltung“ an bewerbung@ahrensburg.de. Senden Sie uns Ihre Dokumente im pdf-Format. Postalisch richten Sie Ihre Bewerbung bitte an: Der Bürgermeister, Fachdienst Personal, Manfred-Samusch-Straße 5, 22926 Ahrensburg. Denken Sie insbesondere an Ihr Prüfungszeugnis, Ihren vollständigen Bachelor- oder Masterabschluss und vorliegende Beurteilungen und/oder Arbeitszeugnisse.
  • Für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung Gleichstellung im Auswahlverfahren fügen Sie bitte einen Nachweis bei.
  • Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Bewerbungsmappe zu, da keine Rücksendung erfolgt. Sollten Sie eine Rücksendung wünschen, legen Sie Ihrer Bewerbung einen ausreichend frankierten Rückumschlag
  • Bewerbungskosten werden nicht
  • Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden alle Unterlagen datenschutzkonform Informationen zum Datenschutz bei Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Internetseite www.ahrensburg.de/datenschutz.

Kontakt:

  • Für Auskünfte steht Ihnen Herr Kewersun, 04102 /77-268, gern zur Verfügung.