Ahrensburg: Sachbearbeiter*in (m/w/d) in der Bauverwaltung

Sie möchten sich beruflich verändern und Ihre Fachkenntnisse in der Bauverwaltung in einer unbefristeten Tätigkeit im öffentlichen Dienst, bei der Sie Beruf und Familie vereinbaren können, einbringen? Dann suchen wir Sie! Kommen Sie zur Stadt Ahrensburg!

Sachbearbeiter*in (m/w/d) in der Bauverwaltung
-EG 6 TVöD, Teilzeit mit 32,0 Wochenstunden, unbefristet-

In der Stadtverwaltung Ahrensburg ist im Fachbereich IV (Stadtplanung / Bauen / Umwelt) die Stelle für die Sachbearbeitung zum nächst möglichen Zeitpunkt zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle. Eine befristete Aufstockung auf Vollzeit (derzeit 39,0 Wochenstunden) ist möglich.

Die Stelle ist im Fachdienst IV.1 - Bauverwaltung angesiedelt. Der Fachdienst Bauverwaltung betreut und unterstützt die Fachabteilungen des Bauamtes allumfassend in den Bereichen der Verwaltung, der organisatorischen Abwicklung und der Finanzierung über Gebühren, Beiträge und Förderung.

Ahrensburg ist ein aufstrebendes Mittelzentrum und größte Stadt im Kreis Stormarn. Die exzellente Verkehrsanbindung in der Metropolregion Hamburg, die zahlreichen Freizeit-, Bildungs- und Dienstleistungsangebote sowie die naturnahe Lage und die Nähe zu den Ferienregionen in Schleswig-Holstein prägen den familienfreundlichen und modernen Charakter der Stadt.

Zu den Aufgabenschwerpunkten zählen:

  • Bodenverkehr, hierzu gehört u.a. die Prüfung des öffentlichen Vorkaufsrechts
  • Auskünfte aus Bauakten und die Einsichtnahme in Bauakten
  • Betreuung des Umweltausschusses, z. B. Protokollführung
  • Einfordern von Schadensersatz bei Straßenbeschädigungen
  • Vermieten von Fahrradabstellanlagen
  • Betreuung der öffentlichen Toilettenanlagen und
  • Mitwirkung bei der Beitragserhebung, bei Submissionen und Kleingärten

Eine Änderung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.

Ihr Einsatzort befindet sich im Rathaus-Nord, An der Strusbek 23, in Ahrensburg.

Ihr Profil:
Wenn Sie eine engagierte, aufgeschlossene und belastbare Persönlichkeit sind, die motiviert ist und ein sicheres Auftreten beherrscht, sowohl im Team als auch selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten möchte, würden wir Sie gerne kennenlernen.

Erforderlich:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, Fachrichtung Kommunalverwaltung oder Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement/Bürokommunikation oder Rechtsanwaltsfachangestellte/r oder Notarfachangestellte/r
  • Deutschkenntnisse auf mindestens Niveau C 1

Wünschenswert:
Sie…

  • verfügen über praxisgereifte Kenntnisse des Verwaltungsrechts und Verwaltungshandelns?
  • haben praktische Erfahrungen in der Rechtsanwendung?
  • besitzen sichere mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeiten und haben Freude am Umgang mit Menschen?
  • setzen die gängigen MS-Office-Programme sicher und effizient ein?
  • sind im Besitz der Führerscheinklasse B (ehem. Klasse III)?

Zudem haben Sie ein sichereres und bürgerfreundliches Auftreten, verfügen über eine hohe Verantwortungs- und Konfliktlösungsbereitschaft sowie eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise.

Bitte bewerben Sie sich auch, wenn Sie die wünschenswerten Kriterien nicht in allen Punkten erfüllen. Eine gründliche Einarbeitung und Unterstützung der Fachdienstleitung ist selbstverständlich.

Wir bieten Ihnen:

  • Sicherheit - eine unbefristete Stelle in Teilzeit (Aufstockung auf Vollzeit ist möglich) einschließlich Vergütung nach EG 6 TVöD (VKA) und Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • Vorsorge - betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Work-Life-Balance - 30 Tage Jahresurlaub sowie flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten und vielfältige Betriebssportgruppen
  • Persönliches Vorankommen: Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung

Haben Sie noch Fragen?
Nutzen Sie die Möglichkeit, sich in einem persönlichen Vorabgespräch über die Aufgaben zu informieren, Informationen erteilt Ihnen gern die Fachdienstleistung Herr Kewersun, Tel.: 04102/77-268 oder Frau Haase, Tel.: 04102/77-269.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wenn Sie die Aufgaben ansprechen und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung

bis zum 24.02.2021

unter Angabe des Stichworts „Sachbearbeitung Bauverwaltung“ vorzugsweise per E-Mail (nur PDF-Dokumente) an bewerbung@ahrensburg.de oder auf dem Postweg (Adresse siehe unten).

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweise der geforderten Qualifikation
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als drei Jahre)
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte

Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Bewerbungsmappe zu, da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden alle Unterlagen datenschutzkonform vernichtet. Informationen zum Datenschutz bei Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Internetseite www.ahrensburg.de/datenschutz.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Stadt Ahrensburg
Der Bürgermeister
Fachdienst Personal
Manfred-Samusch-Str. 5
22926 Ahrensburg