Ahrensburg: Stadtjugendpflegerin / Stadtjugendpfleger (m/w/d) mit Leitungsaufgaben

Die Stadt Ahrensburg sucht eine/einen

Stadtjugendpflegerin / Stadtjugendpfleger (m/w/d) mit Leitungsaufgaben
EG 11 TVöD (VKA), Vollzeit, unbefristet

In der Stadtverwaltung Ahrensburg ist die Stelle der Leitung für die Jugendpflege (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, eine Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich.

Wir über uns:

Ahrensburg ist eine aufstrebende Stadt mit rd. 34.000 Einwohner*innen. Die naturnahe Lage und die exzellente Verkehrsanbindung an die Metropolregion Hamburg und die Ferienregionen in Schleswig-Holstein bieten einen hohen Freizeit- und Wohnwert. Die Stadt ist ein familienfreundlicher und moderner Dienstleistungs- und Bildungsstandort.

Wir bieten diesen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Aufgabenbereich:

Sie übernehmen die Leitungsverantwortung für das sozialpädagogische Fachpersonal von 19 Mitarbeiter*innen in den städtischen Jugendfreizeiteinrichtungen, der städtischen Schulsozialarbeit und des Betreuungsprojektes für gefährdete Jugendliche. Zudem übernehmen Sie die stellvertretende Leitung des Fachdienstes Jugend und Kultur im Fachbereich Bildung, Familie und Kultur.

Sie tragen persönlich Verantwortung für die Entwicklung von Konzepten zur Jugendarbeit in allen Bereichen, an denen die Stadtjugendpflege nach den strategischen Zielen der Stadt beteiligt ist. Kooperation mit freien Trägern, Schulen sowie Kreis- und Landesbehörden /-einrichtungen haben einen hohen Stellenwert. Auch die Mitarbeit in Netzwerken, Beratungstätigkeiten für Jugendorganisationen (u.a. Kinderjugendbeirat) und nicht organisierte Jugendliche, Weiterentwicklung von Beteiligungsmodellen für Kinder und Jugendliche sowie die verantwortliche Organisation und Durchführung spezieller Projekte der Jugendarbeit sind zu leisten. Ferner werden Sie regelmäßig in Gremiensitzungen mitwirken und diese auch moderieren.

Änderungen des Aufgabengebietes bleiben vorbehalten.

Wir bieten Ihnen:

  • Sicherheit - eine unbefristete Stelle einschließlich Vergütung nach EG 11 TVöD (VKA) und Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • Vorsorge - betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Work-Life-Balance - 30 Tage Jahresurlaub sowie flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten und vielfältige Betriebssportgruppen
  • Persönliches Vorankommen: Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung

Erforderlich:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Bachelor oder vergleichbarer Studienabschluss) der Fachrichtungen Pädagogik, Sozialpädagogik oder Sozialarbeit oder
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/r Verwaltungsfachangestellten mit Angestelltenprüfung II bzw. Qualifizierung zum/zur Verwaltungsfachwirt/- sowie mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich der Jugendarbeit
  • Deutschkenntnisse auf mindestens Niveau C 1

Wünschenswert:

Sie…

  • verfügen über fachspezifische Kenntnisse und pädagogische Fähigkeiten (z.B. konzeptionelle Weiterentwicklung der städtischen Jugendarbeit und Schulsozialarbeit)?
  • haben eine besondere Bereitschaft und Befähigung zur Kooperation mit freien Trägern, ehrenamtlichen Bürgerinnen und Bürgern sowie Fachkräften z.B. des Kreisjugendamtes und der Lehrerschaft?
  • haben Führungserfahrungen und -kompetenzen erworben?
  • verfügen über Moderationskompetenzen; fachliche Spezialkenntnisse in der Kinder-, Jugend- und Bürgerbeteiligung sowie des Gemeinwesens?
  • besitzen gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift?
  • sind bereit Ihre Arbeitszeit auch an Abend- und Wochenenddiensten zu leisten?

Wenn Sie darüber hinaus als engagierte, aufgeschlossene und durchsetzungsfähige Persönlichkeit motiviert sind, Sie gute kommunikative Fähigkeiten und eine zielorientierte sowie eine kooperative Arbeitsweise auszeichnet, die sowohl im Team als auch selbstständig, eigenverantwortlich und zuverlässig arbeitet, würden wir Sie gern kennenlernen!

Bitte bewerben Sie sich auch dann, wenn Sie die wünschenswerten Kriterien nicht in allen Punkten erfüllen. Eine gründliche Einarbeitung und Unterstützung der Fachdienstleitung ist selbstverständlich.

Haben Sie noch Fragen?

Nutzen Sie die Möglichkeit, sich in einem persönlichen Vorabgespräch über die Aufgaben zu informieren, Informationen erteilt Ihnen gerne Frau Haebenbrock-Sommer, Tel.: 04102/77-256.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die Aufgaben ansprechen und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung

bis zum 28.03.2021

unter Angabe des Stichworts „Leitung Stadtjugendpflege“ vorzugsweise per E-Mail (nur PDF-Dokumente) an bewerbung@ahrensburg.de oder auf dem Postweg (Adresse siehe unten).

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweise der geforderten Qualifikation
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als drei Jahre)
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur für Bewerber*innen aus dem öffentlichen Dienst)

Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Bewerbungsmappe zu, da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden alle Unterlagen datenschutzkonform vernichtet. Informationen zum Datenschutz bei Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Internetseite www.ahrensburg.de/datenschutz.

Die Stadt Ahrensburg trägt auf der Grundlage ihres Frauenförderplanes zur Verwirklichung der Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf bei. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Stadt Ahrensburg
Der Bürgermeister
Fachdienst Personal
Manfred-Samusch-Str. 5
22926 Ahrensburg