Ahrensburg: Standesbeamtin / Standesbeamter (m/w/d)

Die Stadt Ahrensburg sucht Sie!

Im Fachdienst Bürgerservice, Bereich Standesamt, ist die Stelle einer Standesbeamtin / eines Standesbeamten (m/w/d), EG 9b TVöD/A10, Vollzeit, ab dem 01. Dezember 2020 zu besetzen.

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, eine Teilzeittätigkeit ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich.

Wir über uns:

Ahrensburg ist eine aufstrebende Stadt mit rd. 34.000 Einwohnern und Mittelzentrum im Kreis Stormarn. Die naturnahe Lage und die exzellente Verkehrsanbindung an die Metropolregion Hamburg und die Ferienregionen in Schleswig-Holstein bieten einen hohen Freizeit- und Wohnwert. Die Stadt ist ein familienfreundlicher und moderner Dienstleistungs- und Bildungsstandort.

Der Fachdienst Bürgerservice umfasst die Einwohnerverwaltung, das Standesamt sowie Gewerbe- und Ordnungsangelegenheiten. Das Standesamt Ahrensburg ist übergemeindlich für ca. 53.000 Einwohner/innen zuständig. Sie arbeiten in einem Team mit 3 weiteren Kolleginnen. Jährlich finden ca. 250 Trauungen im Rathaus der Stadt Ahrensburg, im Ahrensburger Schloss oder im Rathaus der Gemeinde Großhansdorf statt.

Wir bieten diesen abwechslungsreichen Aufgabenbereich:

  • Selbständiges Erledigen aller Aufgaben im Bereich Personenstandswesen einschließlich Beratung, wie z.B. die Vornahme von Eheschließungen auch außerhalb des Rathauses und Erstellung von Ehefähigkeitszeugnissen
  • Beurkundungen von Geburten, Sterbefällen, namensrechtlichen Erklärungen, Vaterschaftsanerkennungen, Kirchenaustritten sowie Personenstandsfällen im Ausland

Eine Änderung des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

Ihr Profil:

Wenn Sie eine engagierte, kommunikative und durchsetzungsfähige Persönlichkeit sind, sowohl im Team als auch selbstständig und eigenverantwortlich arbeiten, und die folgenden Qualifikationen mitbringen, würden wir Sie gerne kennen lernen.

Erforderlich:

  • als Beamtin bzw. Beamter verfügen Sie über die Befähigung für die Laufbahn der Allgemeinen Dienste in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum ersten Einstiegsamt oder
  • Hochschulabschluss (Bachelor oder vergleichbar) der Fachrichtung Public Administration/Public Management oder
  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit Angestelltenprüfung II bzw. Qualifizierung zur/zum Verwaltungsfachwirt*in

Wünschenswert:

Sie ….

  • besitzen die Befähigung zum/-r Standesbeamten/-in nach den personenstandsrechtlichen Vorschriften oder sind bereit, den entsprechenden Lehrgang zu besuchen?
  • bringen bereits Erfahrungen im Bereich Standesamt mit?
  • haben ein sicheres, verbindliches Auftreten, Durchsetzungs- und Entscheidungsfähigkeit?
  • verfügen über ein gutes sprachliches und schriftliches Ausdrucksvermögen und sind fähig, auch intensiven Publikumsverkehr serviceorientiert zu bewältigen?
  • sind bereit, Eheschließungen auch außerhalb der Öffnungszeiten (Freitagnachmittag/Samstag) vorzunehmen?
  • sind im Besitz des Führerscheins Klasse B?

Bitte bewerben Sie sich auch, wenn Sie die wünschenswerten Kriterien nicht in allen Punkten erfüllen. Eine gründliche Einarbeitung und Unterstützung der Kolleginnen ist selbstverständlich.

Wir bieten Ihnen:

  • Sicherheit - eine unbefristete Stelle einschließlich Vergütung nach EG 9b TVöD/A10 und Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung
  • Vorsorge - betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen
  • Work-Life-Balance - 30 Tage Jahresurlaub sowie flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten und vielfältige Betriebssportgruppen
  • Persönliches Vorankommen: Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung

Kontakt:

Nutzen Sie die Möglichkeit eines Vorabgesprächs mit der Fachdienstleiterin Frau Schaaf, Tel.: 04102/77‑250.

Unser Angebot klingt wie für Sie gemacht?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung

bis zum 25. August 2020

unter Angabe des Stichworts „Standesamt“ vorzugsweise per E-Mail (nur PDF-Dokumente) an bewerbung@ahrensburg.de oder auf dem Postweg (Adresse siehe unten).

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir folgende Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweise der geforderten Qualifikation
  • aktuelle Beurteilung aktuelles Zeugnis (nicht älter als drei Jahre)
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle

Bitte senden Sie uns nur Kopien ohne Bewerbungsmappe zu, da keine Rücksendung erfolgt. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden alle Unterlagen datenschutzkonform vernichtet. Informationen zum Datenschutz bei Stellenbesetzungsverfahren finden Sie auf unserer Internetseite www.ahrensburg.de/datenschutz.

Die Stadt Ahrensburg trägt auf der Grundlage ihres Frauenförderplanes zur Verwirklichung der Gleichstellung von Mann und Frau im Beruf bei. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden gemäß Sozialgesetzbuch IX bei entsprechender gleicher fachlicher und persönlicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Stadt Ahrensburg
Der Bürgermeister
Fachdienst Personal
Manfred-Samusch-Str. 5
22926  Ahrensburg