Amt Itzstedt: Leitenden Verwaltungsbeamten (w/m/d)

Beim Amt Itzstedt/Kreis Segeberg in der Metropolregion Hamburg ist die Stelle des

Leitenden Verwaltungsbeamten (w/m/d)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Zum Amt Itzstedt gehören sieben Gemeinden mit einer Einwohnerzahl von insgesamt 19.700 Einwohnern, ein Schulverband, ein Friedhofszweckverband sowie ein Eigenbetrieb Wasserwerk. Eine Besonderheit liegt in den unterschiedlichen Zuständigkeiten zweier Kreise (Segeberg und Stormarn).

Das Amt versteht sich als moderner Dienstleistungsbetrieb. Wir bieten eine gute Infrastruktur und viele Gestaltungsmöglichkeiten für die Weiterentwicklung des Amtsbereiches.

Bei der zu besetzenden Planstelle handelt es sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die im Stellenplan mit A 14 – Landesbesoldungsgesetz SH (SHBesG) Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt, ausgewiesen ist. Gemäß den Regelungen des Landesbeamtengesetzes S-H wird das Amt .zunächst im Beamtenverhältnis auf Probe übertragen. Die regelmäßige Probezeit beträgt gemäß § 5 LBG S-H zwei Jahre.

Als Leitender Verwaltungsbeamter müssen Sie die für dieses Amt erforderliche Eignung, Befähigung und Sachkunde besitzen. Die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst) ist Mindestvoraussetzung. Des Weiteren ist die Teilnahme an der Qualifizierung inkl. der Führungspotentialanalyse unterhalb des 2. Einstiegsamtes der Laufbahngruppe 2 nach der Verwaltungsvorschrift des LBG und des § 10 der Laufbahnverordnung erforderlich.

Die Leitende Verwaltungsbeamtin oder der Leitende Verwaltungsbeamte ist Dienstvorgesetzte oder Dienstvorgesetzter der Beschäftigten des Amtes. Sie oder er führt die Geschäfte der laufenden Verwaltung und berät die ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister unter der Leitung der Amtsvorsteherin oder des Amtsvorstehers. Gleichzeitig vertritt sie oder er die Amtsvorsteherin oder den Amtsvorsteher bei der Durchführung der Aufgaben, die dem Amt zur Erfüllung nach Weisung übertragen sind.

Die Leitende Verwaltungsbeamtin oder der Leitende Verwaltungsbeamte ist gleichzeitig stellvertretende Werkleiterin oder stellvertretender Werkleiter des Eigenbetriebes Wasserwerk im Amt Itzstedt.

Zur Erfüllung der Aufgaben einer Leitenden Verwaltungsbeamtin oder eines Leitenden Verwaltungsbeamten suchen wir eine Persönlichkeit, die eine mehrjährige Führungs-und Verwaltungserfahrung, insbesondere bevorzugt im Bereich Kommunalverwaltung mit entsprechenden einschlägigen Kenntnissen hat und sich mit analytischen und lösungsorientiertem Denken und Handeln den komplexen Anforderungen der Schnittstelle zwischen Verwaltung und Kommunalpolitik gewachsen fühlt.

Neben den notwendigen fachlichen Kompetenzen erwarten wir Erfahrungen in den Bereichen der Verwaltungssteuerung, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit sowie die Fähigkeit zu strategischem Denken und Handeln. Der sozialen Kompetenz wird dabei besondere Bedeutung beigemessen. Wir erwarten ein Höchstmaß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit. Wünschenswert wären Kenntnisse und Erfahrungen im Personal-, Organisations- und doppischen Haushaltsrecht.

Sie sollten Freude daran haben, mit verschiedenen Interessengruppen und mit Konfliktgeladenen Situationen souverän umzugehen.

Ihren Wohnsitz sollten Sie im Amt bzw. im Nahbereich des Amtes nehmen.

Die Vorgaben des Schwerbehindertengesetzes, des Gleichbehandlungsgesetzes (AGG) und des Gesetzes zur Gleichstellung der Frauen im öffentlichen Dienst (GstG) werden berücksichtigt.

Die abschließende Entscheidung trifft der Amtsausschuss.

Wir freuen uns auf Ihr Anschreiben, indem Sie Ihre Stärken präsentieren und sich uns vorstellen. Dieses ergänzen Sie bitte durch folgende Unterlagen:

  • tabellarischen Lebenslauf mit lückenlosem Tätigkeitsnachweis,
  • Nachweis der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden),
  • eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

Ihre Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe des Stichwortes „Bewerbung LVB“ per Post an den

Amtsvorsteher des Amtes Itzstedt
Bernhard Dwenger
-Vertraulich-
Segeberger Str.41, 23845 Itzstedt

oder über unser Online-Bewerberportal
https://www.amt-itzstedt.de/aktuell/stellenausschreibungen bis zum 09.03.2020.

Für Rückfragen steht Ihnen der Amtsvorsteher Herr Dwenger unter der Telefonnummer 04535-509-511 (Vorzimmer) oder die Leiterin des Fachbereiches Zentrale Dienste und Bildung unter der Telefonnummer 04535-509-100 oder per Email unter c.friederich@amt-itzstedt.de gerne zur Verfügung.

Informationen über das Amt Itzstedt erhalten Sie im Internet unter www.amt-itzstedt.de.

Es wird darauf hingewiesen, dass Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung bzw. Reisekosten zu Vorstellungs- / Auswahlgesprächen nicht erstattet werden.