Amt Nordstormarn: Verwaltungsfachangestellte/-n (m/w/d) oder kaufmännische/n Angestellte/n (m/w/d)

Das Amt Nordstormarn mit Dienstsitz in Reinfeld (Holstein) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Verwaltungsfachangestellte/-n (m/w/d)
oder eine/einen
kaufmännische/n Angestellte/n (m/w/d)

für Sachbearbeitungstätigkeiten im Hauptamt im Bereich der Personalsachbearbeitung.

Ihre Aufgaben:

  • Verwaltung und Pflege der Personalakten.
  • Durchführung sämtlicher administrativer Tätigkeiten im Rahmen der Personalbetreuung.
  • Erstellen von Listen, Auswertungen und Statistiken.
  • Erste Ansprechpartnerin bzw. erster Ansprechpartner für Anfragen von Beschäftigten.
  • Vertretungsweise Schulverwaltung (insbesondere Rechnungsbearbeitung, Offene Ganztagsschule und Betreute Grundschule).

Ihr Profil:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung.
  • Aufgeschlossenheit, Teamfähigkeit sowie ein hohes Maß an Engagement und Eigenmotivation.
  • Sicherer Umgang mit gängigen IT-Anwendungen (insbesondere Word, Excel und Outlook).
  • Erfahrung in der Personalverwaltung oder einer vergleichbaren Position ist wünschenswert.

Was wir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 35 Stunden  (Teilzeit).
  • Je nach Eignung und Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 8 (TVöD).
  • Jahressonderzahlungen, 30 Urlaubstage, ggf. Zulage zur Altersvorsorge.
  • Möglichkeiten zur Weiterentwicklung bzw. Weiterbildung, z. B. durch Seminare.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, wie Lebenslauf, Abschlusszeugnis Studium, Arbeitszeugnissen und Lichtbild, die Sie bitte bevorzugt per E-Mail zusammengefasst in einer PDF-Datei an bewerbung@amt-nordstormarn.de senden oder schriftlich beim Amt Nordstormarn, - Personalwesen -, Am Schiefen Kamp 10, 23858 Reinfeld (Holstein) bis zum 17.07.2020 einreichen.

Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewer-bungskosten werden nicht erstattet. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird, andernfalls werden sie drei Monate nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens datenschutzkonform vernichtet bzw. gelöscht.

Für fachliche Rückfragen steht Ihnen gern Frau Weidlich ( 04533/2009-56 zur Verfügung.