Bad Oldesloe: Erzieher*in für die Jugendfreizeitstätte

Die Kreisstadt Bad Oldesloe sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Erzieher*in für die Jugendfreizeitstätte (Kennziffer III.50.7)
(Entgeltgruppe S8b)

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit 82% der wöchentlichen Arbeitszeit einer*eines Vollbeschäftigten (zzt. 31,98 Std./wöchentlich).

Die zu vergebene Stelle richtet sich auch an engagierte Berufseinsteiger*innen. Gerne qualifizieren wir Sie zur erfahrenen Fachkraft.

Die Stadt Bad Oldesloe ist Träger einer Jugendfreizeitstätte, welche eine weite Spanne an Freizeitangeboten für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren bietet. Dazu gehören zum Beispiel im offenen Bereich Billard, Tischtennis und das Jugendcafé. In den Ferien bieten die Mitarbeiter*innen der Jugendfreizeitstätte zahlreiche Ferienpassangebote an.

Die Stelle ist organisatorisch dem Sachbereich Jugendarbeit zugeordnet. Der Schwerpunkt der Stelle liegt bei der Begleitung von Jugendlichen und bei der Organisation und Durchführung von unterschiedlichen Aktivitäten. Das Team freut sich, wenn Sie neue Ideen und Konzeptvorschläge einbringen möchten.

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung von Kindern und Jugendlichen
  • Mitgestaltung und Durchführung von Gruppenangeboten und Veranstaltungen
  • Organisation und Betreuung von Freizeiten, Tagesausflügen und Ferienpassaktionen
  • Durchführung und Gestaltung von Projektangeboten- auch in Zusammenarbeit von Jugendhilfe und Schule
  • Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenslagen
  • Führen von Gesprächen mit Erziehungsberechtigten
  • Beurteilung von Gefährdungslagen (Kindeswohl)
  • Anregung von Mitbestimmung, Mitgestaltung und gesellschaftlichem Engagement
  • Mitwirkung an sachbereichsübergreifenden Projekten

Wir erwarten von Ihnen:

  • Eine Ausbildung zur*zum staatlich anerkannten Erzieher*in
  • Einen Führerschein mit der Klasse B (ehemals 3)

Hilfreich für die Stelle sind:

  • besondere Kenntnisse (z.B. Hobby, Sportart, Musik, Kreativität)
  • Erfahrungen in der Jugendarbeit (auch ehrenamtlich)
  • Kenntnisse und Erfahrungen in geschlechtergerechter Jugendarbeit

Wir bieten Ihnen: 

  • eine unbefristete Anstellung
  • eine Vergütung nach S8b TVöD
  • 30 Tage Urlaub
  • Heiligabend und Silvester dienstfrei
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • gute Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit laufenden Angeboten und Sportkursen
  • gemeinsame Veranstaltungen und Betriebsausflüge
  • Stadtführungen mit anderen Beschäftigten zum gegenseitigen Kennenlernen und Kennenlernen des Stadtkerns von Bad Oldesloe

Die Stadt Bad Oldesloe möchte, dass sich die Menschen in unserer Stadt gleichermaßen respektiert und vertreten fühlen. Die Vielfalt unserer Gesellschaft sollte sich daher auch in unserer Stadtverwaltung widerspiegeln. Die Stadt Bad Oldesloe hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Berufsunterbrechungen aufgrund familiärer Tätigkeiten werden grundsätzlich nicht nachteilig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen erhalten selbstverständlich ebenfalls eine faire Chance und werden gemäß dem Sozialgesetzbuch IX bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung berücksichtigt. Auch freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Interessiert?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Diese richten Sie bitte mit tabellarischem Lebenslauf und aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der oben genannten Kennziffer
bis zum 07.03.2021 an

bewerbung@badoldesloe.de

oder an:

Stadt Bad Oldesloe
Personal und Organisation
Markt 5, 23843 Bad Oldesloe

Für fachliche Fragen steht Ihnen der Sachbereichsleiter Herr Herrmann unter der Telefonnummer 04531/ 504-370 gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie auch die Informationen zu unseren Leistungen, Personalentwicklung, Karriere, Datenschutz sowie dem Bewerbungsverfahren auf unserer Internetseite www.badoldesloe.de/karriere.