Bad Oldesloe: Leiter des Fachbereiches Bauamt (m/w/d)

Die Stadt Bad Oldesloe sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Leiter des Fachbereiches Bauamt (m/w/d)

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Eine Besetzung mit zwei Teilzeitkräften mit je der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit ist möglich.

Als Mittelzentrum mit rund 25.000 Einwohnern liegt Bad Oldesloe im Herzen Stormarns – einer der erfolgreichsten Wirtschaftsregionen Deutschlands. Die strategisch günstige Lage zwischen den Metropolen Hamburg und der Ostseeregion  sowie die intakte Infrastruktur machen Bad Oldesloe als Stormarns Kreisstadt zum attraktiven Standort mit vielen Vorzügen und einer hohen Lebensqualität.

Das Bauamt nimmt mit 51 Beschäftigten in den Sachbereichen Bauverwaltung,  Planung und Umwelt, Bauaufsicht, Gebäudewirtschaft, Hochbau und Energiemanagement und Tiefbau alle baurelevanten Aufgaben der Stadt Bad Oldesloe wahr.

Bad Oldesloe ist in das Städtebauförderungsprogramm Stadtumbau West des Landes Schleswig-Holstein aufgenommen worden. Auch definiert die Stadt Bad Oldesloe ein weiteres Städtebauförderungsgebiet zur Erneuerung der Fußgängerzone, um damit in die Förderung des Landes Schleswig-Holstein aufgenommen zu werden. Die Entwicklung und Umsetzung der künftigen Ziele der nachhaltigen Stadtentwicklung und Stadtplanung liegen dann in Ihren Händen.

Die Bauaufgaben als Schulträger sowie für die sonstigen städtischen Liegenschaften,  die Unterhaltung und den grundhaften Ausbau der Gemeindestraßen sowie wesentlicher Kreis-, Landes- und Bundesstraßen innerhalb des Stadtgebiets können von Ihnen gestaltet und durchgeführt werden.

Die untere Bauaufsichtsbehörde liegt in der Aufgabenwahrnehmung des Bauamtes der Stadt Bad Oldesloe.

Sie sind für die rechtssichere, wirtschaftliche und zweckmäßige Aufgabenerledigung  nach den Vorgaben des Bürgermeisters, dem Sie direkt unterstellt sind, zuständig. Dabei ist die stetige Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation des Fachbereiches ein bedeutendes Aufgabenfeld.

Sie vertreten den Fachbereich intern und extern, teils in Projektgruppen. Sie sind im Rahmen des Aufgabengebiets Ansprechpartner/-in der politischen Gremien, deren Beschlüsse vorzubereiten und auszuführen sind sowie Ansprechpartner/-in für die Beschäftigten und für die Öffentlichkeit. Ein Schwerpunkt liegt in der Mitarbeiterführung in den verschiedenen Sachbereichen. Bei der Aufgabenwahrnehmung ist stets der Kontext der unterschiedlichen Aufgabenbereiche des Fachbereiches herzustellen.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium  (M.A./B.A./Dipl.Ing. Uni/FH) der Fachrichtungen Architektur oder Städtebau und Stadtplanung oder einer  entsprechenden Qualifikation sowie ggf. beim M.A. die Befähigung für die 2. Laufbahngruppe, 2. Einstiegsamt (Assessor).
  • Bei der Befähigung für die 2. Laufbahnprüfung, 2. Einstiegsamt sind mehrjährige Erfahrungen mit Personalverantwortung in größeren Organisationseinheiten bzw. eine diesbezügliche Spezialisierung im Studium wünschenswert.
  • Beim Uni/TU Diplom oder Masterabschluss verfügen Sie über mehrjährige Berufserfahrungen mit Personalverantwortung in größeren Organisationseinheiten.
  • Als Bachelor/ Dipl. Ing. (FH) verfügen Sie über langjährige Berufserfahrungen,  davon mindestens fünf Jahre Personalverantwortung in größeren Organisationseinheiten.
  • Sie verfügen über betriebswirtschaftliche Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Leitung von Projekten und verfügen über Projektmanagement-Techniken.
  • Ihre sozialen Kompetenzen, insbesondere in der Führung von Mitarbeiter/-innen, Kommunikation, Konflikte und Moderation haben Sie durch Fortbildung nachweislich stetig ausgebaut.
  • Sie sind belastbar, flexibel, innovativ und bereit, Verantwortung zu übernehmen. Sie verfügen über eine gute Organisationsfähigkeit, ein sicheres Auftreten und über technisches, wirtschaftliches und ökologisches Verständnis.
  • Sie bringen die Bereitschaft mit, die Arbeitszeit bei Bedarf auch außerhalb der regelmäßigen Dienstzeit zu erbringen.
  • Es wird vorausgesetzt, dass Sie einen sicheren Umgang mit der EDV haben. Erfahrungen im Haushaltsrecht der öffentlichen Verwaltung sind erforderlich (wünschenswert in der Doppik).

Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe 14 TVöD bzw. im Beamtenverhältnis in der Besoldungsgruppe A 14 möglich.

Das Auswahlverfahren wird extern begleitet und in einem zweistufigen Verfahren durchgeführt. Die Termine werden in den Eingangsbestätigungen bekanntgegeben.

Bitte beachten Sie auch die Informationen zu unseren Leistungen, Personalentwicklung, Karriere, Datenschutz sowie dem Bewerbungsverfahren auf unserer Internetseite www.badoldesloe.de/karriere.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Diese richten Sie bitte mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennziffer IV bis zum 03.04.2019 an die

Stadt Bad Oldesloe
Personal und Organisation
Markt 5, 23843 Bad Oldesloe
bewerbung@badoldesloe.de