Bad Oldesloe: Techniker*in für Umweltangelegenheiten (m/w/d)

Die Kreisstadt Bad Oldesloe sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Techniker*in  für Umweltangelegenheiten  (m/w/d)
(Entgeltgruppe 9b, Kennziffer IV.60.5)

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle, die auch mit zwei Teilzeitkräften (jeweils 50%) besetzt werden kann.

Die Stelle ist organisatorisch dem Sachbereich Tiefbau zugeordnet. Der Schwerpunkt der Stelle liegt auf der Unterhaltung und Bewirtschaftung der Naturflächen der Stadt Bad Oldesloe unter den Aspekten Ökologie und Verkehrssicherheit. Beispielhaft sind Wiesen, Moor- und Ausgleichsflächen, Fließ- und Stillgewässer sowie Waldflächen genannt. Daneben werden Sie für die Bürger*innen der Stadt Ansprechpartner*in in allgemeinen Umweltfragen sein.

Ihre Aufgaben:
Unterhaltung von Naturflächen unter Berücksichtigung ökologischer Gesichtspunkte und der Verkehrssicherheit, u.a.

  • Analyse von Daten, Erhebungen vor Ort, Zustandserfassung
  • Erstellung und Umsetzung von Pflegekonzepten, z. B. auch durch ökologische Vorgaben an Pächter von städtischen Flächen
  • Abstimmung mit anderen Aufgabenträgern, Einbeziehung von Natur- und Umweltverbänden
  • Durchführung von Vergabeverfahren
  • Abnahme/Abrechnung von Maßnahmen und Fördermitteln
  • Durchführung von Maßnahmen im Gewährleistungsfall, Geltendmachung von Ansprüchen
  • Haushaltsmäßige Abwicklung
  • Gremienarbeit; Erstellen von Sitzungsunterlagen

Umweltberatung

  • Beratung von Bürger*innen in allgemeinen und besonderen Umweltfragen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Verwaltungsseitige Betreuung der Baumschutzsatzung

  • Pflege der Satzung
  • Erteilung der Genehmigungen gem. Satzung
  • Kontrolle der Vorgaben und Auflagen

Wir erwarten von Ihnen:

  • Eine Ausbildung zur/zum Techniker*in im Bereich Umwelt, Landschaft, Gartenbau oder ähnlich
  • Berufserfahrung, idealerweise in einer Kommunalverwaltung mit vergleichbarer Größe
  • Organisations- und Innovationsfähigkeit sowie gute kommunikative Fähigkeiten

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Anstellung in Vollzeit
  • eine Vergütung nach EG 9b TVöD
  • flexible Arbeitszeiten
  • 30 Tage Urlaub
  • Heiligabend und Silvester dienstfrei
  • eine betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • gute Fortbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • moderne Verwaltungsgebäude in zentraler Lage
  • einen technisch modern ausgestatteten und ergonomischen Arbeitsplatz
  • betriebliches Gesundheitsmanagement mit laufenden Angeboten und Sportkursen
  • gemeinsame Veranstaltungen und Betriebsausflüge

Die Stadt Bad Oldesloe möchte, dass sich die Menschen in unserer Stadt gleichermaßen respektiert und vertreten fühlen. Die Vielfalt unserer Gesellschaft sollte sich daher auch in unserer Stadtverwaltung widerspiegeln. Die Stadt Bad Oldesloe hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Berufsunterbrechungen aufgrund familiärer Tätigkeiten werden grundsätzlich nicht nachteilig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen erhalten selbstverständlich ebenfalls eine faire Chance und werden gemäß dem Sozialgesetzbuch IX bei gleicher fachlicher und persönlicher Eignung berücksichtigt. Auch freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Interessiert?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Diese richten Sie bitte mit tabellarischem Lebenslauf und aussagekräftigen Unterlagen unter
Angabe der Kennziffer IV.60.5
bis zum 29.02.2020 an

bewerbung@badoldesloe.de

oder an:

Stadt Bad Oldesloe
Personal und Organisation
Markt 5, 23843 Bad Oldesloe

Für fachliche Fragen steht Ihnen der Fachbereichsleiter Herr Dr. Soeffing unter der Telefonnummer 04531/ 504-400 gerne zur Verfügung.

Bitte beachten Sie auch die Informationen zu unseren Leistungen, Personalentwicklung, Karriere, Datenschutz sowie dem Bewerbungsverfahren auf unserer Internetseite www.badoldesloe.de/karriere.