Bargteheide: Ausbildungsplatz zur/zum Fachangestellten für Medien und Informationsdienste in der Fachrichtung Bibliothek

Die Stadt Bargteheide bietet zum 1. September 2022 einen Ausbildungsplatz zur/zum

Fachangestellten für Medien und Informationsdienste
in der Fachrichtung Bibliothek

an.

„Wissen ist Macht“ – für dich eine ernst zu nehmende Redewendung. Du gibst dich nicht nur mit den üblichen Nachrichten zufrieden, sondern bist ständig auf der Suche nach mehr Informationen. Auch im medialen Bereich kennst du dich schon bestens aus. Für eine Person, die so wissbegierig ist wie du, ist daher die Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste genau das Richtige.

Die Stadtbibliothek Bargteheide mit zurzeit sechs Mitarbeiterinnen verfügt mit mehr als 50.700 physischen Medien über ein modernes, breites und kundenorientierten Medienangebot, welches von jährlich 52.000 Besucherinnen und Besuchern gern genutzt wird.

Zahlreiche Veranstaltungen, wie z. B. eine Trickfilm-Werkstatt oder ein Manga-Workshop und selbstverständlich Führungen und Lesungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, werden organisiert und finden regelmäßig statt.

Bücher- und Medienkisten zu verschiedenen Themen werden ebenfalls zusammengestellt und zur Ausleihe angeboten.

Die in die Bibliotheksräume integrierte Artothek verleiht Kunstwerke namhafter Künstler für die eigenen vier Wände.

Fühlst du dich angesprochen und möchtest du die Zukunft unserer Bibliothek und Artothek mitgestalten?

Arbeitest du gern für und mit Menschen und nutzt dafür selbstverständlich die moderne Kommunikation?

Dann bist du bei uns genau richtig!

Die Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste dauert insgesamt 3 Jahre. Die spezifischen Aufgaben der Ausbildung In der Fachrichtung Bibliothek liegen unter anderem im Aufbau und der Pflege der Bibliotheksbestände, der Beratung von Kunden und der Beschaffung von Medien.

Wir bieten dir:

  • Eine umfassende Ausbildung in einem begeisterungsfähigen Team
  • Attraktive Rahmenbedingungen wie
  • Ausbildungsvergütung nach dem TVAöD:
    1. Ausbildungsjahr 1.068,26 €
    2. Ausbildungsjahr 1.118,20 €
    3. Ausbildungsjahr 1.164,02 €
  • Eine jährliche Sonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • zusätzliche Altersversorgung
  • Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 € in jedem Ausbildungsjahr
  • Abschlussprämie in Höhe von 400,00 € bei Bestehen der Abschlussprüfung
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr

Wir erwarten:

  • Einen guten mittleren Schulabschluss
  • Gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksweise
  • Interesse an Literatur und modernen Medien
  • Neigung zu ordnender und systematisierender Tätigkeit
  • Engagement und Zuverlässigkeit
  • Kundenorientierung und ein verbindliches, freundliches Auftreten
  • Freude am Umgang mit Menschen

Wir begrüßen Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Sollte eine Schwerbehinderung vorliegen, teile uns dies bitte zur Wahrung deiner Interessen bereits in der Bewerbung mit.

Deine vollständige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Kopien der letzten beiden Schulzeugnissen und sonstigen Nachweisen richte bitte bis zum 23.01.2022 an die Bürgermeisterin der Stadt Bargteheide, Rathausstraße 24-26, 22941 Bargteheide oder per Email als zusammengefasstes Dokument im Pdf-Format an bewerbung@bargteheide.de.

Für Fragen zur Ausbildung steht dir gern Frau Pöpper unter der Telefonnummer 04532/285211 zur Verfügung.

Hinweis:

Bewerbungsunterlagen werden aus Kostengründen nicht zurückgeschickt. Verzichte daher auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reiche keine Originale ein. Solltest du eine Rücksendung deiner Unterlagen wünschen, lege bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Die Verarbeitung deiner Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für das Auswahlverfahren. Deine Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet. Eine Weitergabe der persönlichen Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden alle Unterlagen nach den Vorgaben des Datenschutzrechtes vernichtet.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet.