Bargteheide: Ausbildungsplätze

Sie haben Freude am Umgang mit Menschen und interessieren sich für einen vielseitigen, abwechslungsreichen
und zukunftsorientierten Beruf?

Die Stadt Bargteheide bietet zum 1. August 2020 folgende Ausbildungsplätze an:

  • Verwaltungswirt*in (m/w/d)
    (Stadtobersekretäranwärter*in, 2 Jahre) in Vollzeit,
  • Verwaltungsfachangestellte*r (m/w/d)
    Fachrichtung Kommunalverwaltung (3 Jahre)
    in Voll- oder Teilzeit.

Schwerpunkte beider Ausbildungsgänge sind das Erlernen grundlegender Kenntnisse von Rechts- und Verwaltungsvorschriften und deren Anwendung. Auch kaufmännische Tätigkeiten im Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen sowie allgemeine Verwaltungsarbeiten im Personalwesen und in der Organisation der Verwaltung gehören zum Ausbildungsinhalt.

Die zweijährige Ausbildung als Beamter/Beamtin auf Widerruf erfolgt im Rahmen eines Vorbereitungsdienstes mit theoretischen und praktischen Ausbildungsinhalten. Die theoretischen Ausbildungsinhalte werden Ihnen in Form von Blockunterricht an der Verwaltungsakademie Bordesholm vermittelt. Während der praktischen Ausbildung durchlaufen Sie unterschiedlichste
Bereiche der Stadtverwaltung.

Während der dreijährigen Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten werden Ihnen die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten für die künftigen Aufgaben in verschiedenen Fachbereichen der Stadtverwaltung, in der Berufsschule Bad Oldesloe sowie während eines mehrwöchigen Verwaltungseinführungs- bzw. Abschlusslehrganges an der Verwaltungsakademie Bordesholm
vermittelt.

Die Ausbildung in Teilzeit richtet sich an Menschen, die nach einer Phase der Familienarbeit den beruflichen Wiedereinstieg suchen. Die praktische Ausbildungszeit beträgt in Teilzeit zwischen 25 und 30 Wochenstunden und wird nach den individuellen Bedürfnissen festgelegt.

Voraussetzung für Ihre Bewerbung ist der Mittlere Schulabschluss oder der erste Allgemeinbildende Schulabschluss mit besonders guten Leistungen. Zudem gehören Sie einem Mitgliedstaat der Europäischen Union an. Ein gepflegtes Erscheinungsbild und gute Umgangsformen sind für Sie selbstverständlich.

Wir begrüßen Bewerbungen aus allen Altersgruppen, unabhängig von Geschlecht, kultureller
und sozialer Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stadt Bargteheide fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht das Angebot der Stiftung „Beruf und Familie im Hansebelt gGmbH“ (www.buf-ih.de) zur Verfügung, welches von der Notfallbetreuung von Kindern bis zu Beratungsleistungen im Pflegebereich reicht. Weiterhin sind wir Mitglied des Netzwerks „Erfolgsfaktor
Familie“.

Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung durch Fortbildungsmaßnahmen sowie regelmäßige Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements stehen allen Beschäftigten offen.

Interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit Angabe zum gewünschten Ausbildungsberuf, tabellarischem Lebenslauf und aktuellem Schulzeugnis sowie sonstigen Nachweisen und Qualifikationen bis zum 29. September 2019 an die Bürgermeisterin der Stadt Bargteheide, Rathausstraße 24-26, 22941 Bargteheide oder per Email als Pdf-Datei an bewerbung@
bargteheide.de. Bitte geben Sie eine aktuelle Email-Adresse an, da ein Online-Test geplant ist.

Auskünfte über die Berufsbilder und Ausbildungsgänge erteilt Frau Scheib, Tel.:04532/4047-100.

Eine Rücksendung der eingereichten Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten, adressierten Rückumschlages. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechtes vernichtet. Elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!