Bargteheide: Verwaltungsfachangestellte*n (m/w/d) für das Sachgebiet Organisation und Gremienbetreuung

Die Stadt Bargteheide sucht zum nächstmöglichen Termin eine*n

Verwaltungsfachangestellte*n (m/w/d)

für das Sachgebiet Organisation und Gremienbetreuung

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer Vergütung nach EG 8 TVöD.

Ihre Aufgaben:

  • Organisation:
    • Erstellung und Aktualisierung von Dienstrechtlichen Vorschriften
    • Aufstellung und Bearbeitung von Organisationsplänen
    • Erstellung von Ermächtigungen und Kassenanordnungen
    • Erstellung und Aktualisierung von Aufgabenverteilungsplänen
    • Mitwirkung bei der Einführung der E-Akte und des Dokumentenmanagementsystems
    • Maßnahmen des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit
    • Bearbeitung von Raumfragen und Ausstattung der Arbeitsplätze
  • Gremienbetreuung
    • Betreuung des Haupt- und Sozialausschusses einschließlich Anfertigung von Sitzungseinladungen, Beschlussvorlagen und Sitzungsniederschriften
    • Aufarbeitung der Sitzungsunterlagen für die Darstellung im Internet
    • Ansprechpartnerfunktion im Umgang mit dem Ratsinformationssystem
  • Sitzungsdienst
    Vor- und Nachbereitung des Haupt- und Sozialausschusses inkl. Protokolldienst.
  • Unterstützung des Betrieblichen Eingliederungsmanagements.

Ihr Profil:

  • Sie haben die Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder die I. Angestelltenprü-fung erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie arbeiten gern im Team und sind aufgeschlossen für die Weiterentwicklung neuer und bürgerorientierter Verwaltungsstrukturen.

Die Stadt Bargteheide fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern steht das Angebot der Stiftung „Beruf und Familie im Hansebelt gGmbH“ (www.buf-ih.de) zur Verfügung, welches von der Notfallbetreuung von Kindern bis zu Bera-tungsleistungen im Pflegebereich reicht. Weiterhin sind wir Mitglied des Netzwerks „Erfolgsfaktor Familie“.

Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung durch Fortbildungsmaßnahmen sowie regelmäßige Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements ste-hen allen Beschäftigten offen.

Chancengleichheit der Geschlechter, für Menschen mit Behinderungen und Bewerber/innen mit Migrationshintergrund sind für die Stadt Bargteheide selbstverständlich. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen teilen Sie bitte bereits in der Bewerbung mit, ob eine Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung vorliegt.

Aussagekräftige Bewerbungen mit Nachweisen über Ihre Qualifikationen und berufspraktischen Erfahrungen richten Sie bitte bis zum 8. September 2019 an die Bürgermeisterin der Stadt Bargteheide, Rathausstraße 24-26, 22941 Bargteheide oder per Email im Pdf-Format an bewerbung@bargteheide.de.

Eine Rücksendung der eingereichten Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten, adressierten Rückumschlages. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzrechtes vernichtet. Elektronische Bewerbungen werden entsprechend gelöscht. Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!