Glinde: Heilerziehungspfleger/ -in bzw. Heilpädagogin/-en (m/w/d)

In der Stadt Glinde liegt ein wichtiges Augenmerk zukunftsorientiert auf der Zielgruppe der Kinder, die im Rahmen von Integrationsmaßnahmen einer Förderung bedürfen.

Die fachlich-inhaltliche Leistungsbeschreibung für das Angebot der Einzelintegration in der Kindertageseinrichtung „Die Wurzelzwerge“, einschließlich der personellen Ressourcen, wurde durch die Stadtvertretung 2020 beschlossen.

Auf dieser Grundlage sucht die Stadt Glinde zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/-n Heilerziehungspfleger/ -in bzw. Heilpädagogin/-en (m/w/d)

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30 Stunden.
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt muss die Stelle aus haushaltsrechtlichen Gründen bis zum 31.12.2020 befristet werden. Eine Entfristung der Stelle zum 01.01.2021 ist grundsätzlich nicht ausgeschlossen.
Die Vergütung erfolgt -je nach Abschluss- bis max. zur Entgeltgruppe S9 TvöD/TVSuE.

Wir erwarten von Ihnen

die Umsetzung des Leistungsangebotes, insbesondere unter Anwendung folgender Methoden:

  • Heilpädagogische Förderung des Kindes in und außerhalb der Gruppe
  • Gruppenpädagogische Ansätze
  • Beratung und Begleitung der Eltern
  • Erstellung eines individuellen Förderplanes des Kindes
  • Kooperation und Austausch zwischen heilpädagogischer Fachkraft und Erzieher*nnen
  • Koordination der interdisziplinären Zusammenarbeit

Wir bieten Ihnen

  • interessante, pädagogische, verantwortungsvolle Aufgaben in der Einzelfallbetreuung
  • persönliche Gestaltungsmöglichkeiten in einem engagierten Team
  • Unterstützung und Kooperation
  • Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung

Wir suchen eine Person mit

  • einer abgeschlossene Ausbildung in Heilerziehungspflege oder Heilpädagogik,
  • pädagogisches Fachwissen,
  • gute Beobachtungsgabe und situationsbezogenes Handlungsgeschick,
  • sichere Kenntnisse bei der Erstellung von Berichten,
  • Berufserfahrung,
  • Engagement, Flexibilität,
  • sowie eine vollumfänglich gesundheitliche Eignung.

Evtl. Änderungen des Aufgabenfeldes bleiben vorbehalten.

Die Stadt Glinde setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stadt Glinde legt Wert darauf, in allen Tätigkeitsfeldern und auf allen Qualifikationsstufen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis zu erreichen und begrüßt deshalb auch Bewerbungen qualifizierter Männer.

Vor eine Einstellung muss ein Nachweis nach dem Masernschutzgesetz vorgelegt werden

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugniskopien und Tätigkeitsnachweisen. Bitte senden Sie diese bis zum 30.11.2020:

bewerbung@glinde.de (als PDF-Datei) Kennwort: Heilpflege WZ
oder
Stadt Glinde - Der Bürgermeister -
Personalabteilung
 Kennwort: Heilpflege WZ
Postfach 1360, 21505 Glinde

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber*innen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet.

Falls Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bei einer evtl. Absage wünschen, so fügen Sie bitte einen ausreichend großen und frankierten Rückumschlag bei.

Für fachliche Auskünfte -auch zu den konzeptionellen Grundlagen- steht Ihnen telefonisch oder persönlich gerne die Sachgebietsleiterin Frau Dagmar Schöps (040 / 710 02 221) zur Verfügung.