Glinde: Teamleitung für den Verwaltungsbereich Kita- und Soziales

Die Stadt Glinde im Kreis Stormarn in unmittelbarer Nachbarschaft zur Freien und Hansestadt Hamburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Teamleitung für den Verwaltungsbereich „Kita- und Soziales“  (m/w/d)
in Vollzeit (39 Stunden/Woche/ EG 10 TVöD).

Ihre Aufgaben im Wesentlichen wären:

  • Teamleitung Bereich Verwaltung/ Soziale Sicherung und Kita-Angelegenheiten
    • Verteilung und Koordination der Dienstgeschäfte
    • Anleitung und Unterstützung der Mitarbeiter: innen
    • Controlling der Arbeitsergebnisse und Treffen von Grundsatzentscheidungen
    • Vorbereitung und Erstellung von Sitzungsvorlagen und Teilnahem an Ausschüssen
  • Entwicklung und Umsetzung eines Finanzcontrollings für den Bereich Kindertagesstätten
    • Ermittlung von Betriebsergebnissen und der Betriebs- und Sachkosten aller Kindertagesstätten für das Finanzcontrolling
    • Beantragung und Abrechnung von Fördergeldern  im Bereich Kindertagesstättenförderung
    • Erarbeitung von Gebührensatzungen für die drei städtischen Kindertagesstätten
  • Vertragsverhandlungen sowie Vertragsgestaltung als Finanzierungsgrundlage für kommunale Betriebskostenzuschüsse
    • Vorbereitung der Vertragsgestaltung mit den freien Trägern von Kindertagesstätten im Finanzierungsbezug
    • Erstellung von Vertragsentwürfen und der dazugehörigen Anlagen
    • Vertretung der Stadt in den Beiräten
  • Fachverfahrensverantwortung für Kita-Programme (EDV)
    • Kita-Datenbank und Statistikportal von Dataport
    • Anmeldeprogramm „Tolino“
    • Kiga-Nordholz
  • Budgetverantwortung für die Bereichbudgets „Freiwillige Soziale Leistungen“ und „Sozialhilfe“
    • Erstellen der Finanzberichte und Haushaltsplanung
    • Überwachung der Budgetentwicklung und Budgeteinhaltung
    • Erstellung von Leistungsverzeichnissen für Ausschreibungen und Erstellung von Vergabevermerken

Evtl. Änderungen im Aufgabengebiet bleiben vorbehalten.

Wir bieten Ihnen:

  • einen sicheren und unbefristeten Arbeitsplatz,
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit im Team,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • eine betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung,
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten,
  • Leistungsorientierte Bezahlung,
  • Angebote zum Gesundheitsmanagement sowie
  • eine den Aufgaben entsprechende Vergütung nach dem TVöD (EG 10; die Stufenzuordnung richtet sich nach den vorliegenden anrechenbaren und nachweisbaren Erfahrungen, siehe auch http://oeffentlicher-dienst.info/tvoed/vka/).

Ihr Profil:

  • Abschluss des Angestelltenlehrgangs II für Verwaltungsfachangestellte oder alternativ ein abgeschlossenes Studium (an einer Hochschule oder Fachhochschule) im Bereich BWL, Public Administration oder Sozialökonomie
  • Berufserfahrung in den relevanten Bereichen wäre wünschenswert
  • Sie besitzen eine hohe Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein, Engagement, Flexibilität, Kreativität, Kommunikationsstärke, hohe Belastbarkeit in Stresssituationen, ein kompetentes und sicheres Auftreten sowie Teamfähigkeit
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes Verhandlungs- und Organisationsgeschick
  • Sie sind sicher im termingerechten Arbeiten
  • Sie verfügen über Entscheidungsfreude und Durchsetzungsvermögen sowie
  • die Bereitschaft zu stetiger Fortbildung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugniskopien und Tätigkeitsnachweisen. Bitte senden Sie diese bis zum 15.12.2021 an:

bewerbung@glinde.de (als PDF-Datei)
Kennwort: Stelle 223
oder
Stadt Glinde - Der Bürgermeister -
Personalabteilung / Stelle 228
Postfach 1360, 21505 Glinde

Die Stadt Glinde setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Personen ein. Daher werden schwerbehinderte Personen  bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Personen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet. Falls Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bei einer evtl. Absage wünschen, so fügen Sie bitte einen ausreichend großen und frankierten Rückumschlag bei.

Für Rückfragen zum Aufgabenbereich steht Ihnen die Sachgebietsleiterin,
Frau Schöps (040 / 710 02 - 221), oder der Amtsleiter, Herr Mahns (040 / 710 02 - 200), telefonisch oder persönlich gerne zur Verfügung.