Glinde: eine Verwaltungsfachangestellte oder einen Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) als Teamverstärkung in Vollzeit/unbefristet für das Sachgebiet „Ordnungsamt“

Die Stadt Glinde sucht ab sofort

eine Verwaltungsfachangestellte
oder einen Verwaltungsfachangestellten (m/w/d)

als Teamverstärkung in Vollzeit/unbefristet
für das Sachgebiet „Ordnungsamt“

Die Vergütung erfolgt nach EG 8 TVöD.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Aufgaben:

  • Ordnungswidrigkeiten
  • Sondernutzung
  • Gaststättenwesen
  • Spielhallenangelegenheiten
  • Wochenmarktangelegenheiten
  • Festsetzung von Veranstaltungen nach GewO
  • Sportwetten
  • Öffentlich-rechtliche Namensänderungen

Eventuelle Änderungen im Aufgabengebiet bleiben vorbehalten.

Folgende fachliche und persönliche Qualifikationen werden erwartet:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r
  • Teamfähigkeit
  • gute Kenntnisse im EDV-Bereich (MS Office)
  • Kundenfreundliche Umgangsformen
  • Durchsetzungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • Flexibilität im Hinblick auf die tägliche Arbeitszeit
  • Bereitschaft zur Leistung von Überstunden bei Bedarf auch in den Abendstunden
  • Erfahrung in der Anwendung von Gesetzen und Vorschriften
  • Kenntnisse Ordnungsrecht wären wünschenswert

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugniskopien und Tätigkeitsnachweisen. Bitte senden Sie diese bis zum 23.02.2020 an:

bewerbung@glinde.de (als PDF-Datei)
oder
Stadt Glinde - Der Bürgermeister
Personalabteilung / Stelle 242
Postfach 1360, 21505 Glinde

Die Stadt Glinde setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber*innen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet. Falls Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bei einer evtl. Absage wünschen, so fügen Sie bitte einen ausreichend großen und frankierten Rückumschlag bei.

Für Fragen zum Aufgabengebiet und/oder ein persönliches Gespräch steht Ihnen die Sachgebietsleiterin Frau Köhler, telefonisch (040/710 02 -240) sowie der Amtsleiter Herr Mahns, telefonisch (040/710 02-200) sehr gerne zur Verfügung.