Oststeinbek: Sozialpädagogische Assistenz oder Erzieher/in (m/w/d) für unseren Hort als Krankheitsvertretung

Die Gemeinde Oststeinbek sucht zum nächstmöglichen Termin eine/n Mitarbeiter/in (w/m/d) zur Verstärkung unseres Erzieherteams als Krankheitsvertretung.

Im Hort betreuen wir derzeit 163 Kinder mit 21 pädagogischen Kräften. Der Betreuungsschlüssel liegt mindestens bei 2,0 Erzieher/innen pro Gruppe (Hort = 15 Kinder).

5 Hauswirtschafterinnen sorgen für das leibliche Wohl.

Ihr Job…

  • ganzheitliche Betreuung der Kinder
  • pädagogische und organisatorische Begleitung beim Mittagessen
  • selbstständige Planung und Durchführung von pädagogischen Angeboten
  • Elternarbeit

Ihr Potenzial…

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Erzieher/in, Sozialpädagogische Assistenz oder eine gleichwertige Ausbildung (m/w/d)
  • Spaß und engagierte Bereitschaft an der Betreuung von Kleinkindern/ Kindern
  • Interesse und Erfahrungen in den Bereichen Natur und Musik wünschenswert
  • einschlägige Fachkenntnisse
  • Motivations- und Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationsfähigkeit
  • Leistungsbereitschaft und Motivation
  • Empathie- und Teamfähigkeit
  • zuverlässig und belastbar

Wir bieten Ihnen…

  • eine anspruchsvolle, vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit im Rahmen einer befristeten Teilzeitbeschäftigung (13 Std./Woche)
  • eine Vergütung in der Entgeltgruppe S3 oder S8a des Tarifvertrags des öffentlichen Dienstes Sozial- und Erziehungsdienstes (TVöD) gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Zusatzversorgung zur Alterssicherung
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach TVöD
  • Gesundheitsmanagement und Betriebssportangebote
  • eine äußerst verkehrsgünstige Lage am Stadtrand von Hamburg mit sehr guter ÖPNV-Anbindung und einen Fahrtkostenzuschuss für den öffentlichen Nahverkehr

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 19.12.2021 gern per E-Mail (nur als pdf.- Datei) an bewerbung(at)oststeinbek.de oder schriftlich an die Gemeinde Oststeinbek, Sachgebiet Personal, Möllner Landstraße 20, 22113 Oststeinbek.

Wir bitten um Verständnis, dass eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen nur erfolgt, sofern der Bewerbung ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt wird.
Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzgerecht vernichtet.

Die Gemeinde Oststeinbek trägt auf der Grundlage ihres Frauenförderplans zur Verwirklichung der Gleichstellung von aller Geschlechter und Frau im Beruf bei.
Ferner setzt sich die Gemeinde Oststeinbek für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber/innen bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für Fragen steht Ihnen Frau Gruwe unter der Telefonnummer 040/ 713003-27 gern zur Verfügung.

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!