Reinbek: Sekretär*in (m./w./div.) in Teilzeit (25,0 h/Woche) im Vorzimmer des Bürgermeisters (EG 5)

Sie möchten dem Tagesablauf des Bürgermeisters der Stadt Reinbek eine Struktur verpassen und anstehende Termine organisieren? Sie haben Freude und Spaß daran Glückwünsche an ehemalige Beschäftigte vorzubereiten und bei Empfängen mitzuwirken? Dann freuen wir uns auf Ihren Einstieg zum nächstmöglichen Termin als

Sekretär*in (m./w./div.) in Teilzeit (25,0 h/Woche) im Vorzimmer des Bürgermeisters (EG 5).

Sie unterstützen unsere/n Bürgermeister*in und tragen mit Ihrem ausgeprägten Organisationstalent maßgeblich zum reibungslosen Ablauf bei. Erforderlich sind hierfür ein geübter Umgang mit MS Office und eine flexible Einsatzbereitschaft. Die Aufgabenstellung erfordert aufgrund der zahlreichen persönlichen und telefonischen Kontakte eine gute Kommunikationsfähigkeit sowie die Fähigkeit flexibel zwischen Verwaltungstätigkeiten und persönlicher Ansprache wechseln zu können. Dabei behalten Sie stets den Überblick und haben auch in stressigen Situationen den Blick für das Wesentliche.

Ihre Qualifikation:
Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-angestellter oder in einem kaufmännischen Beruf

Was unsere Mitarbeiter*innen sagen:

  • Johanna, Technische Angestellte: Ich freue mich über den Zuschuss zu meinem ÖPNV-Ticket i.H.v. 25 €mtl.
  • Ralf, Sachbearbeiter: Die Stadt unterstützt mich bei der Erweiterung meiner Kenntnisse und Fähigkeiten.
  • Lilo, Gärtnerin: Über die leistungsorientierte Bezahlung wird mein besonderer Einsatz belohnt.
  • Helena, Ingenieurin: Beim letzten Gesundheitstag habe ich tolle Anregungen bekommen, seitdem nutze ich im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung gemeinsam mit Kolleg*innen die Bewegte Pause oder je nach Wetterlage kostenfrei das Freizeitbad und das Tonteich-Bad.
  • Rüdiger, Abteilungsleiter: Die Tagesmutter meiner Tochter ist überraschend ausgefallen und ich habe das Angebot der Stiftung Beruf und Familie im HanseBelt gGmbH (www.buf-ih.de) nutzen können. Der Kleinen hat´s gefallen und ich konnte in Ruhe meine Arbeit erledigen. Meinem Kollegen hat die Beratung wegen der Pflegebedürftigkeit seiner Eltern weitergeholfen. Wir alle profitieren von den flexiblen Arbeitszeiten – Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist bei uns tatsächlich Realität!
  • Alle: Wir stehen außerdem für Vielfalt ein. Chancengleichheit ist für Frauen, Männer, Menschen mit Behinderungen und Bewerber*innen mit Migrationshintergrund garantiert!

Bewerbungsverfahren:

  • Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 18.02.2020 an die Stadt Reinbek, Personalentwicklung und IT, Hamburger Straße 5 – 7, 21465 Reinbek.
  • Bewerbungen per Email sind mit dem Betreff 02 Vorzimmer an karriere@reinbek.de möglich. Aus Sicherheitsgründen werden nur PDF-Formate berücksichtigt.
  • Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
  • Denken Sie bitte insbesondere an Ihr Prüfungszeugnis und ggf. vorliegende Beurteilungen und/oder Arbeitszeugnisse.
  • Bitte beachten Sie, dass die Unterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein.
  • Sollten Sie eine Rücksendung der Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.
  • Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

Vorstellungsgespräche

  • Die Auswahlgespräche finden am 03.03.2020 statt.

Kontakt:

  • Für Auskünfte steht Frau Weirauch, Tel. 040 / 727 50 401 zur Verfügung.