Schulverband Mollhagen: sozialpädagogische/n Assistenten/in oder Betreuer/in mit gleichwertiger Ausbildung

Der Schulverband Mollhagen sucht zum 01.10.2020 eine/n

sozialpädagogische/n Assistenten/in (m/w/d)
oder
Betreuer/in mit gleichwertiger Ausbildung (m/w/d)

für die Betreuung in der Offenen Ganztagsschule “Storchennest“ der Grundschule Mollhagen. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle.

Das Entgelt richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD), die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit von der beruflichen Qualifikation bis zur Entgeltgruppe S3.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt durchschnittlich 19,5 Stunden. Aufgrund der arbeitsfreien Zeiten in den Schulferien sind während der Schulzeit wöchentlich 22,7 Stunden tatsächlich zu leisten.

Der Arbeitseinsatz wird montags von 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr, dienstags bis donnerstags 11.30 Uhr bis 16.00 Uhr und freitags von 11.30 Uhr bis 15.00 Uhr erfolgen.

Es wird ein/e motivierte/r, verantwortungsbewusste/r, teamfähige/r und engagierte/r Mitarbeiter/in gesucht. Erfahrungen bei der Betreuung von Grundschulkindern sowie EDV-Kenntnisse sind wünschenswert.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Krüger, Tel.: 04531/1761-17, gern zur Verfügung.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sollten Sie sich von dieser Ausschreibung angesprochen fühlen, richten Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 16.08.2020 an die

Verbandsvorsteherin des
Schulverbandes Mollhagen
Louise-Zietz-Str. 4
23843 Bad Oldesloe

Sofern Sie sich per E-Mail bewerben wollen und Dateianhänge beifügen, nutzen Sie bitte nur Dateien im PDF-Format. Bitte geben Sie in Ihrer Betreffzeile Ihrer Mail „Bewerbung Kennziffer 08/20“ an. Bewerbungen mit anderen Dateiformaten können wegen möglicher Computerviren nicht berücksichtigt werden.

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und legen Sie Ihrer Bewerbung einen frankierten Rückumschlag bei, sofern die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen gewünscht wird. Ansonsten werden die Unterlagen vier Wochen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet.