Trittau: Auszubildende/n zur/zum Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d)

Sie suchen einen Ausbildungsplatz im Dienstleistungsbereich mit Zukunft?
Sie interessieren sich für große technische Anlagen?
Sie übernehmen gerne Verantwortung für das Wohlergehen anderer Menschen und stehen Ihnen hilfsbereit zur Seite?
Dann ergreifen Sie die Chance – Wir freuen uns auf Sie!

Die Gemeinde Trittau sucht zum 01. August 2021 eine/n

Auszubildende/n zur/zum Fachangestellten
für Bäderbetriebe (m/w/d)

Ausbildungsbeschreibung

Berufsbezeichnung: Fachangestellte/r für Bäderbetriebe
Ausbildungsbeginn: 01. August 2021
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Gliederung der Ausbildung:
Praktische Ausbildung:
Einblick in nahezu alle Bereiche und Abläufe eines Schwimmbades. Die Ausbildung findet in den Sommermonaten im Freibad in Trittau und im Winter im Hallenbad in Reinbek statt. Sie lernen während der Ausbildung den Badebetrieb zu beaufsichtigen, die Badegäste zu betreuen und die technischen Anlagen zu überwachen. Sie lernen Notfälle zu erkennen, Menschen zu retten und Erste-Hilfe-Maßnahmen durchzuführen. Weiterhin gehören die Organisation und Durchführung von Kursangeboten sowie Hygiene- und Reinigungsarbeiten zu den Aufgaben.
Theoretische Ausbildung:
Der theoretische Unterricht sowie weitere Fachlehrgänge finden an der Beruflichen Schule in Neumünster statt. Der Berufsschulunterricht findet in Blockform statt. Die Schulblöcke sind in der Regel 3 Wochen lang.

Prüfungen: Zwischen- und Abschlussprüfung

Ausbildungsvergütung (brutto Stand 01.04.2021):
1. Ausbildungsjahr 1.043,26 € monatlich
2. Ausbildungsjahr 1.093,20 € monatlich
3. Ausbildungsjahr 1.139,02 € monatlich

Zusätzliche Leistungen:

  • Jahressonderzahlung in Höhe von 90 von Hundert eines Monatsentgeltes
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Abschlussprämie in Höhe von 400,00 € bei Bestehen der Abschlussprüfung
  • zusätzliche Altersversorgung

Urlaubsanspruch: 30 Tage Urlaub im Jahr

Perspektive: Eine Übernahme der Auszubildenden in ein Beschäftigungsverhältnis in Abhängigkeit vom Personalbedarf wird angestrebt

Erwartet werden von Ihnen:

  • ein guter Schulabschluss (mittlerer Schulabschluss wäre vorteilhaft)
  • insbesondere gute Noten in den Fächern Chemie, Mathematik und Sport
  • eine gute Allgemeinbildung
  • ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Fleiß und Ausdauer auch bei umfangreichen Aufgaben- und Problemstellungen
  • höfliches und zuvorkommendes Verhalten gegenüber den Badegästen, Ihren Kolleginnen und Kollegen und Vorgesetzten
  • das Rettungsschwimmerabzeichen wäre von Vorteil, aber nicht Bedingung.

Sie sind der Meinung, dass eine Ausbildung im Freibad Trittau genau das Richtige ist?
Dann bewerben Sie sich mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien) bis spätestens 12.03.2021 bei der Gemeinde Trittau, Der Bürgermeister, Europaplatz 5, 22946 Trittau.

Bei eventuellen Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Schwimmmeister Herrn Kobus (Tel.: 04154/2722, info@schoenaubad-trittau.de) oder an die Ausbildungsleitung Frau Wettstädt (04154/807910, s.wettstaedt@trittau.de).

Hinweis:
Verzichten Sie bitte auf die Einreichung von Bewerbungsheftern und –mappen. Ein einfacher Heftstreifen ist ausreichend. Die eingereichten Unterlagen werden nach Abschluss des Aus-wahlverfahrens zurückgesandt.

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Auswahl des Ausbildungsplatzes bei der Gemeinde Trittau. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.