Trittau: eine IT-Koordinatorin oder einen IT-Koordinator (m/w/d)

Die Gemeinde Trittau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Leitung der Stabsstelle IT bei der Gemeindeverwaltung

eine IT-Koordinatorin oder einen IT-Koordinator (m/w/d).

Zu besetzen ist eine unbefristete Vollzeitstelle der Entgeltgruppe E 11.

Ihr Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Steuerung, Begleitung und Betreuung des IT-Einsatzes in der Verwaltung (Hard- und Software), Projektierung von IT-Einsätzen
  • Initiierung, Konzeptionierung und Durchführung von IT-Projekten, z. B. der Projekte Digitalisierung der Verwaltung/E-Government oder Einführung DMS
  • Einrichtung und Fachadministration von verschiedenen Fachverfahren

Folgende fachliche Qualifikation bringen Sie mit:

  • abgeschlossenes Studium (FH) bevorzugt im Bereich IT/E-Government/ öffentliche Verwaltung oder eine vergleichbare Qualifikation
  • alternativ abgeschlossene Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in oder Verwaltungsfachangestellte/r mit absolviertem Angestelltenlehrgang II
  • fundierte Kenntnisse im Bereich von Betriebssystemen und im Bereich Microsoft basierender Netzwerke
  • hilfreich sind Erfahrungen oder Kenntnisse im Bereich der kommunalen Verwaltung

Wenn Sie Verantwortung übernehmen wollen, kommunikativ, kreativ und engagiert sind und Interesse daran haben, die Digitalisierung der Verwaltung federführend mitzugestalten, sind Sie genau richtig in unserem Team.

Die Gemeinde Trittau bietet Ihnen:

  • Leistungsentgelt, Jahressonderzahlung sowie Zusatzversorgungskasse,
  • Urlaub nach TVöD, der über das gesetzliche Maß hinausgeht,
  • einen sicheren Arbeitsplatz in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis,
  • eine vertrauensvolle, respektvolle, wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen und offenen Team,
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten,
  • familienfreundliche Rahmenbedingungen aufgrund einer Vielzahl von Kindertageseinrichtungen und allen Schularten des gegliederten Schulsystems,
  • im Bedarfsfall zur Sicherung der Kinderbetreuung eine Notfallbetreuung; die Gemeinde ist Mitglied im Verein „Beruf und Familie im HanseBelt“

Die Gemeinde Trittau setzt sich für die berufliche Förderung von Frauen ein und ist bestrebt, in ihrem Bereich die Beschäftigungsquote von Frauen im gehobenen Dienst weiter zu erhöhen. Bewerbungen von geeigneten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf mit lückenlosem Tätigkeitsnachweis, Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 13.07.2020 an den Bürgermeister der Gemeinde Trittau, Personalbüro, Europaplatz 5, 22946 Trittau oder per E-Mail an: Bewerbung@Trittau.de

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 32. Kalenderwoche statt.

Die Übersendung von Originalunterlagen und aufwändigen Bewerbungsmappen ist nicht erforderlich. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nur gegen einen adressierten Freiumschlag erfolgt.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Larsen (Telefon 04154/8079-12) gern zur Verfügung.

Hinweis:
Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Auswahl der ausgeschriebenen Stelle bei der Gemeinde Trittau. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.