Trittau: Leiterin oder Leiter des Fachbereiches Bau- und Projektmanagement

Bei der Gemeinde Trittau ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

der Leiterin oder des Leiters des Fachbereiches Bau- und Projektmanagement

zu besetzen.

Die hauptamtlich verwaltete Gemeinde Trittau (rd. 8.800 Einwohnerinnen und Einwohnern) gehört zur Metropolregion Hamburg im südlichen Kreis Stormarn. Die Gemeinde Trittau führt als amtsangehörige Gemeinde die Geschäfte des Amtes Trittau mit weiteren 9 ehrenamtlich verwalteten Gemeinden mit rd. 19.700 Einwohnerinnen und Einwohnern. Darüber hinaus werden die Verwaltungsgeschäfte der Schulverbände Trittau und Lütjensee wahrgenommen.

Wenn Sie die Fachbereichsleitung übernehmen, obliegt Ihnen die selbständige Leitung und Koordination des Fachreiches mit den Sachgebieten

  • Bauverwaltung, Liegenschaften
  • Hoch- und Tiefbau
  • Bauleitplanung
  • Umweltangelegenheiten, Grünflächen
  • Kommunalbetrieb

sowie die Führungsverantwortung für derzeit 26 Beschäftigte. Darüber hinaus sind Sie Ansprechpartner oder Ansprechpartnerin des hauptamtlichen Bürgermeisters und der neun weiteren ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen oder Bürgermeister des Amtes Trittau, der Schulverbandsvorsteherin oder des Schulverbandsvorstehers.

Ihr Profil passt zu uns, wenn Sie

  • die Befähigung als Diplom-Verwaltungswirt/Verwaltungswirtin (FH) bzw. Verwaltungsfachwirt/Verwaltungsfachwirtin mit Angestelltenlehrgang II und mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung in der öffentlichen Verwaltung sowie idealerweise schwerpunktmäßige Erfahrung in den Bereichen Bauen und Bauleitplanung haben,
  • alternativ ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen, Stadtplanung, Städtebau oder Hochbau und mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung vorzugsweise in der öffentlichen Verwaltung vorweisen können,
  • fundierte Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht sowie im Planungs- und Baurecht besitzen,
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit politischen Gremien haben,
  • Entscheidungsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, Genderkompetenz und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten vorweisen
  • die Bereitschaft zum Dienst außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit (insbesondere in den Abendstunden im Rahmen des Sitzungsdienstes) mitbringen.
  • und nicht zuletzt Freude an der Führung eines motivierten Teams haben.

Die Gemeinde Trittau bietet Ihnen eine Vollzeitstelle. Die Beschäftigung ist im Beschäftigungsverhältnis nach Entgeltgruppe 12 TVöD oder bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen vorbehaltlich der politischen Beschlüsse (Stellenplan) im Beamtenverhältnis der Laufbahngruppe 2 bis Besoldungsgruppe A 12 möglich.

Im Beschäftigungsverhältnis wird nach § 31 TVöD zunächst ein befristeter Arbeitsvertrag über zwei Jahre geschlossen. Nach § 5 Landesbeamtengesetz Schleswig-Holstein wird das Amt zunächst im Beamtenverhältnis auf Probe übertragen. Die regelmäßige Probezeit beträgt zwei Jahre.

Die Gemeinde Trittau bietet im Bedarfsfall zur Sicherung der Kinderbetreuung eine Notfallbetreuung. Die Gemeinde ist Mitglied im Verein „Beruf und Familie im HanseBelt“.

Die Gemeinde Trittau setzt sich für die berufliche Förderung von Frauen ein und ist bestrebt, in ihrem Bereich die Beschäftigungsquote von Frauen im gehobenen Dienst weiter zu erhöhen. Bewerbungen von geeigneten Frauen sind daher besonders erwünscht.

Anerkannt schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf mit lückenlosem Tätigkeitsnachweis, Zeugnisse) bis zum 19.10.2020 an den Bürgermeister der Gemeinde Trittau, Personalbüro, Europaplatz 5, 22946 Trittau oder per E-Mail an bewerbung@trittau.de.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 45. Kalenderwoche statt.

Die Übersendung von Originalunterlagen und aufwendigen Bewerbungsmappen ist nicht erforderlich. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen nur gegen einen adressierten Freiumschlag erfolgt.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Für Rückfragen steht Ihnen der büroleitende Beamte, Herr Borchers (Telefon 04154/8079-20), gern zur Verfügung.

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Auswahl der ausgeschriebenen Stelle bei der Gemeinde Trittau. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.