Trittau: Sachbearbeiterin oder einen Sachbearbeiter (m/w/d) für den Fachdienst Ordnung und Sicherheit

Die Gemeinde Trittau sucht zum nächstmöglichen Termin

eine Sachbearbeiterin oder einen Sachbearbeiter (m/w/d)
für den Fachdienst Ordnung und Sicherheit

zunächst befristet als Schwangerschafts- und anschließende Elternzeitvertretung bis voraussichtlich mindestens 31.01.2025. Zu besetzen ist eine Stelle in Vollzeit mit wöchentlich 39 Stunden oder anderen Teilzeitoptionen. Es erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8 TVöD. Die Stelle ist dem Fachdienst Ordnung und Sicherheit zugeordnet. Das Team umfasst 4 Kollegen*innen in der Kernverwaltung und 2 Kollegen*innen im Außendienst.

Zum Aufgabengebiet der Stelle gehören im Wesentlichen:

  • die Sachbearbeitung als Bußgeldstelle für die Überwachung des ruhenden Verkehrs im Innendienst,
  • verkehrsrechtliche Anordnungen zur Absicherung von Baustellen und von Ver­anstaltungen im öffentlichen Verkehrsbereich,
  • die Erteilung von Erlaubnissen wie Sonderparkberechtigungen, Erlaubnisse n. § 29 der StVO, Ausnahmegenehmigungen n. § 46 der StVO, Sondernutzungserlaubnisse für Stellschilder, Wahlwerbung u. Ä.,
  • Ermittlungen im Außendienst zu Beeinträchtigungen des Straßenraumes durch Anpflanzungen, Sondernutzungen, Abfallablagerungen, Schneeräum- und Streupflichten sowie Maßnahmen zur Gefahren- oder Störungsbeseitigung,
  • Anschaffung von Verkehrszeichen,
  • Wildschadenschätzungen,
  • Ansprechpartner*in für Fragen des Baumschutzes mit Verweis auf zuständige Stellen.

Folgende fachliche und persönliche Qualifikationen bringen Sie mit:

  • die Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt bzw. abge­schlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten der Fachrichtung Kommunalverwaltung oder die Angestelltenprüfung I,
  • Berufserfahrung im Bereich der Kommunalverwaltung ist wünschenswert,
  • Kenntnisse und praktische Erfahrung in den aufgeführten Tätigkeitsbereichen wären wünschenswert,
  • soziale Kompetenz und Einfühlungsvermögen im Umgang mit dem Ehrenamt und Bürger*innen sowie Freude an der Arbeit mit Publikum,
  • Kommunikations-, Kooperations- und Konfliktfähigkeit,
  • Bereitschaft, sich schnell in neue Aufgabegebiete einzuarbeiten und an Fortbildungsmaßnahmen teilzunehmen,
  • verantwortungsbewusste, eigenverantwortliche und zielstrebige Aufgabenerledigung,
  • gute Erfahrungen im Umgang mit den üblichen MS Office Produkten,
  • die Bereitschaft zur Teilnahme an kommunalen Sitzungen und Veranstaltungen außerhalb der üblichen Arbeitszeit (in der Regel max. 4 Sitzung im Jahr),
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für Pkw.

Die hauptamtlich verwaltete Gemeinde Trittau führt als amtsangehörige Gemeinde die Geschäfte des Amtes Trittau mit weiteren 9 ehrenamtlich verwalteten Gemeinden mit rund 19.000 Einwohner*innen. Darüber hinaus werden die Verwaltungsgeschäfte der Schulverbände Trittau und Lütjensee wahrgenommen.

Die Gemeinde Trittau bietet Ihnen:

  • Leistungsentgelt, Jahressonderzahlung sowie Zusatzversorgungskasse,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • eine vertrauensvolle, respektvolle, wertschätzende Arbeitsatmosphäre in ei­nem freundlichen und offenen Team,
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten,
  • familienfreundliche Rahmenbedingungen aufgrund einer Vielzahl von Kindertageseinrichtungen und allen Schularten des gegliederten Schulsystems,
  • im Bedarfsfall zur Sicherung der Kinderbetreuung eine Notfallbetreuung; die Gemeinde ist Mitglied im Verein „Beruf und Familie im HanseBelt“.

Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Gemeinde Trittau setzt sich für die berufliche Förderung von Frauen ein. Bewerbungen von geeigneten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf mit lückenlosem Tätig­keitsnachweis, Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 06.10.2022 an den Bürgermeister der Gemeinde Trittau, Fachdienst Innere Verwaltung, Europaplatz 5, 22946 Trittau oder per E-Mail an: Bewerbung@Trittau.de

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 42. Kalenderwoche statt.

Die Übersendung von Originalunterlagen und aufwändigen Bewerbungsmappen ist nicht erforderlich. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Rücksendung der Be­werbungsunterlagen nur gegen einen adressierten Freiumschlag erfolgt.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Für Fragen steht Ihnen Herr Lork, Leiter des Fachbereiches Bürgerangelegenheiten und Ordnung (Telefon 04154/8079-30), gern zur Verfügung.

Hinweis:

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweck­gebunden für die Auswahl der ausgeschriebenen Stelle bei der Gemeinde Trittau. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer persönli­chen Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.