Trittau: Mitarbeiterin / Mitarbeiter zur Überwachung des ruhenden Verkehrs und anderer Tätigkeiten im Außendienst (m/w/d)

Bei der Gemeinde Trittau ist zum 15. August 2020 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Teilzeitstelle

einer Mitarbeiterin / eines Mitarbeiters
zur Überwachung des ruhenden Verkehrs und anderer
Tätigkeiten im Außendienst (m/w/d)

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden neu zu besetzen. Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 5 TVöD bewertet.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Überwachung des ruhenden Verkehrs in der Gemeinde Trittau, in Vertretung auch in den Gemeinden Ammersbek und Großhansdorf. Zukünftig möglicherweise auch in anderen amtsangehörigen Gemeinden des Amtes Trittau
  • Feststellung von Verstößen
  • Erfassen und Ausstellen von Verwarnungen über Erfassungsgerät
  • Mitwirkung im Ordnungswidrigkeitenverfahren
  • Kontrolle und Feststellung im Außendienst in der Gemeinde Trittau zu anderen Sach-verhalten, wie z. B. Überhang im öffentlichen Straßenraum, Beschädigungen von Verkehrseinrichtungen, Kontrolle zur Einhaltung von Straßenreinigungspflichten und Ähnliches.

Wir erwarten:

  • den Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B und die Bereitschaft, ein eigenes Fahrzeug gegen Reisekostenerstattung auch für dienstliche Zwecke zu benutzen
  • eine abgeschlossene Ausbildung mit beruflicher Erfahrung
  • guter sprachlicher Umgang in deutscher Sprache
  • sicherer Umgang mit der Straßenverkehrsordnung
  • sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • soziale Kompetenz im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern auch in konflikthaften Situationen

Die Gemeinde Trittau bietet Ihnen:

  • Leistungsentgelt, Jahressonderzahlung sowie Zusatzversorgungskasse,
  • Urlaub nach TVöD, der über das gesetzliche Maß hinausgeht,
  • einen sicheren Arbeitsplatz in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis,
  • eine vertrauensvolle, respektvolle, wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen und offenen Team,
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten,
  • familienfreundliche Rahmenbedingungen aufgrund einer Vielzahl von Kindertagesein-richtungen und allen Schularten des gegliederten Schulsystems,
  • im Bedarfsfall zur Sicherung der Kinderbetreuung eine Notfallbetreuung; die Gemein-de ist Mitglied im Verein „Beruf und Familie im HanseBelt“

Eine flexible Gestaltung der Arbeitszeit ist grundsätzlich möglich. Sie muss jedoch den An-forderungen an die Erfüllung der übertragenen Aufgaben entsprechen. Gelegentlich ist auch der Einsatz in den frühen Morgenstunden, den Abendstunden, an Wochenenden und an Feiertagen erforderlich.

Erfahrungen in dem genannten Aufgabengebiet sind von Vorteil.

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf mit lückenlosem Tätigkeitsnachweis, Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 20.07.2020 an den Bürgermeister der Ge-meinde Trittau, Personalbüro, Europaplatz 5, 22946 Trittau oder per E-Mail an Bewerbung@Trittau.de

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich in der 32. Kalenderwoche statt.

Die Übersendung von Originalunterlagen und aufwändigen Bewerbungsmappen ist nicht erforderlich. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Rücksendung der Bewerbungsun-terlagen nur gegen einen adressierten Freiumschlag erfolgt.
Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Für Rückfragen steht Ihnen der Fachbereichsleiter, Herr Lork (Telefon 04154/8079-30) gern zur Verfügung.

Hinweis:
Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Auswahl der ausgeschriebenen Stelle bei der Gemeinde Trittau. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet