Witzhave: eine/n Staatlich anerkannte/n Erzieher/in (m/w/d), Vollzeit mit 39 Wochenarbeitsstunden als Schwangerschafts- und anschließender Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 27.08.2021

Die Gemeinde Witzhave sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die kommunale Kinderkrippe KiWi

- eine/n Staatlich anerkannte/n Erzieher/in (m/w/d), Vollzeit mit 39 Wochenarbeitsstunden als Schwangerschafts- und anschließender Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 27.08.2021.

Die Kindertagesstätte KiWi der Gemeinde Witzhave gliedert sich in die Bereiche Kindergar-ten (Elementarbereich) und Kinderkrippe, die räumlich voneinander getrennt sind. In unserer Krippe betreuen wir in zwei Gruppen insgesamt zwanzig Kinder im Alter bis zu 3 Jahren von 07:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Wir haben in der Krippe zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rah-men einer Schwangerschaft- und Elternzeitvertretung eine zunächst befristete Vollzeitstelle zu vergeben. Nach der Vertretungszeit wird eine Entfristung angestrebt, die jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zugesichert werden kann. Weitere Informationen zu unserer Einrichtung finden Sie auf www.kiwi.witzhave.de.

Die Gemeinde Witzhave bietet Ihnen

  • bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung nach Entgeltgruppe S 8 a TVÖD sowie die üblichen Leistungen des öffentlichen Dienstes.
  • Leistungsentgelt, Jahressonderzahlung sowie Zusatzversorgungskasse.
  • Urlaub nach TVöD, der über das gesetzliche Maß hinausgeht.
  • einen sicheren Arbeitsplatz.
  • regelmäßige, individuelle Fortbildungsmöglichkeiten und Supervision.
  • Gestaltungsspielraum für die Erweiterung der eigenen Fähigkeiten.
  • angemessene Vorbereitungs- und Verfügungszeit.
  • eine vertrauensvolle, respektvolle, wertschätzende Arbeitsatmosphäre in einem freundlichen und offenen Team.
  • die Möglichkeit, die Einrichtungen und Gruppen im Bewerbungszeitraum kennenzulernen.

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist eine abgeschlossene Ausbildung als Staatlich anerkannte/r Erzieherin/Erzieher (m/w/d), Heilpädagogin/Heilpädagoge (m/w/d), Heilerziehungspflegerin/Heilerziehungspfleger (m/w/d), Kindheitspädagogin/Kindheitspädagoge (m/w/d), Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (m/w/d) oder eines vergleichbaren Studiengangs.

Wir suchen engagierte und warmherzige Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter (m/w/d). Die Betreuung, Erziehung und Bildung der uns anvertrauten Kinder nimmt in unserer Arbeit einen hohen Stellenwert ein. Ziel unseres pädagogischen Handelns ist es, jedes Kind bei seiner Entwick-lung zu einer eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu unterstützen.

Wir bauen zu den Kindern eine fürsorgliche, verlässliche Beziehung auf. Aus dieser sicheren Bindung heraus werden die Kinder aktiv und erfahren Selbstwirksamkeit. Wir geben den Kindern Zeit für Freispielaktionen, in der wir als Beobachter aber auch als Bezugspersonen für sie da sind. Durch die Beobachtung bekommen wir Zugang zu den Interessen der Kinder und bieten ihnen so gezielte Angebote in den unterschiedlichsten Bildungsbereichen an.

Uns ist es wichtig, die Bedürfnisse der uns anvertrauten Kinder optimal zu befriedigen und den Kindern die Zeit, Ruhe und Aufmerksamkeit zu geben, die sie benötigen, um sich autonom und kompetent zu fühlen.

Uns ist es wichtig, ein respektvolles Vertrauensverhältnis zu den Kindern und deren Eltern aufzubauen. Wir ergänzen und unterstützen die Eltern bei der Erziehung ihres Kindes, ohne sie aus der Verantwortung zu entlassen.

Vorausgesetzt wird, dass die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber (m/w/d) jedes Kind bei seiner Entwicklung zu einer eigenständigen, gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit unterstützt, sowie die Befähigung hat, Erste-Hilfe leisten zu können. Ein sicheres und verständnisvolles Umgehen mit Kindern, den Eltern und den Gästen der Einrichtung sollte mitgebracht werden.
Haben wir Sie neugierig gemacht, dann melden Sie sich bei uns!

Wir freuen uns, Sie kennen zu lernen. Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (bitte nur Kopien einreichen) werden bis 21.02.2020 an den Bürgermeister der Gemeinde Witzhave, Europaplatz 5, 22946 Trittau, erbeten oder per E-Mail an Bewerbung@Trittau.de.

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Kostengründen Ihre Bewerbungsunterlagen leider nicht zurücksenden können. Daher empfehlen wir Ihnen, keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Falls Sie eine Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen bei einer evtl. Absage wünschen, so fügen Sie bitte einen ausreichend großen und frankierten Rückumschlag bei.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Die Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Auswahl der ausgeschriebenen Stelle. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständigen innerbetrieblichen Stellen weitergeleitet. Eine Weitergabe Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens daten-schutzgerecht vernichtet.

Bei Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an die Einrichtungsleiterin Frau Ruckdäschel (Tel. 04104 / 961 831 oder 9628 360), Frau Frädrich (Tel.: 04154 / 8079-13) oder an das Personalbüro (Herr Neller, Tel.: 04154 / 8079-14).