Fachdienst Soziale Dienste: Pädagogische Fachkraft für das Sachgebiet Jugendgerichtshilfe

Vielfalt. Miteinander. Leben. Unser Kreis Stormarn zählt zu den attraktivsten und wirtschaftsstärksten Deutschlands. Mit seinen idyllischen Landschaften, dem urbanen Leben sowie den ansprechenden Freizeit- und Kulturangeboten bietet er ca. 240.000 Einwohnerinnen und Einwohnern Lebensqualität in allen Bereichen.

Der Kreis Stormarn sucht im Fachdienst Soziale Dienste für das Sachgebiet Jugendgerichtshilfe zum nächstmöglichen Termin eine Pädagogische Fachkraft mit einem Umfang von 19,5 Wochenstunden (davon 2,35 Std. befristet bis 31.5.2021) am Standort Glinde.

Der Fachdienst Soziale Dienste umfasst ein anspruchsvolles Aufgabenspektrum. Derzeit sind aktuell ca. 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte orientieren sich an den Aufgaben nach den §§ 52 SGB VIII und 38 JGG:

  • Beratung, Unterstützung, Begleitung und Betreuung von straffällig auffälligen Jugendlichen (und ggf. deren Familien) und Heranwachsenden
  • Frühzeitiges Tätigwerden vor einer Hauptverhandlung
  • Mitwirkung in Anklage- und Diversionsverfahren, auch Täter-Opfer-Ausgleich
  • Teilnahme an Hauptverhandlungen
  • Mitwirkung in der Haftentscheidungshilfe, Haftbetreuung, Haftentlassungsplanung
  • Überwachung von gerichtlichen Auflagen und Weisungen
  • Sachgerechte Berichte/Stellungnahmen
  • Kooperation mit anderen Sachgebieten und externen Partnern, insbesondere den Betreuungsprojekten
  • Ausübung der Garantenfunktion und des staatlichen Wächteramtes

Ihr Profil:

  • ein Abschluss als Sozialpädagogin/Sozialpädagoge/-arbeiterin/-arbeiter (Diplom/FH oder B.A.) jeweils mit staatlicher Anerkennung
  • Darüber hinaus kann ein Studienabschluss als Diplom-Pädagogin/Diplom-Pädagoge
    oder ein Fachhochschul-/Bachelor-/Masterstudienabschluss der Studiengänge Bildung und Erziehung im Kindesalter, Kindheitspädagogik, Frühpädagogik, Heil-/Sonderpäda-gogik oder pädagogische Psychologie mit gleichwertigen Fähigkeiten und den Tätigkeiten von Sozialarbeiterinnen/Sozialarbeitern bzw. Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen mit staatlicher Anerkennung und entsprechender nachgewiesener Berufserfahrung berücksichtigt werden.
  • rechtliche Kenntnisse und Fachwissen insbesondere zum SGB VIII und JGG sowie angrenzende Rechtsgebiete

Idealerweise

  • haben Sie bereits in einer öffentlichen Verwaltung gearbeitet und verfügen über mindestens ein Jahr Berufserfahrung in einem Feld der sozialen Arbeit mit Bezug zur sozialen Strafrechtspflege
  • verfügen Sie über Organisationsfähigkeit
  • arbeiten Sie eigenständig und zielgerichtet und kooperieren innerhalb eines Teams
  • verfügen Sie über einen guten mündlichen und schriftlichen Ausdruck
  • handeln Sie fachlich strukturiert
  • sind Sie eine Persönlichkeit ohne Berührungsängste zu Straftätern, deren Taten und den beteiligten Institutionen
  • pflegen Sie einen wertschätzenden und vorurteilsfreien Umgang mit herausfordernden jungen Menschen
  • verfügen Sie über Belastbarkeit, Entscheidungsvermögen, Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • besitzen Sie eine Fahrerlaubnis Klasse B (alt 3)
  • können Sie den eigenen Pkw dienstlich gegen Erstattung anfallender Reisekosten einsetzen
  • sind Sie bereit, nach einer Einarbeitungszeit an der Rufbereitschaft teilzunehmen

Unser Angebot:

  • interessante und vielseitige Aufgaben
  • eine unbefristete Anstellung in Teilzeit mit einer Vergütung nach EG S 14 TVöD
  • eine Tätigkeit in einem kollegialen, funktionierenden Team
  • eine umfassende Einarbeitung
  • familienfreundliche Dienstleistungen im Bereich der Kinderbetreuung sowie flexible Arbeitszeiten
  • eine moderne Arbeitsplatzausstattung
  • Möglichkeit der Telearbeit
  • dienstliche Nutzung eines Dienststellen eigenen Fahrzeugs
  • betriebliches Gesundheitsmanagement schwerpunktmäßig in Bad Oldesloe mit zahlreichen Angeboten (z. B. Betriebssportgruppen für Hallenfußball, Laufen, Sportschießen, Tauchen, Tennis und Volleyball)
  • Möglichkeit zur Teilnahme an (auch fachbereichsübergreifenden) Fortbildungen und Supervision
  • Zusatzversorgung für Ihre Rente
  • HVV-ProfiTicket; NAH.SH Firmenabo

Chancengleichheit der Geschlechter, für Menschen mit Behinderungen, Gleichgestellte und Bewerber/innen mit Migrationshintergrund ist für uns selbstverständlich.

So bewerben Sie sich bei uns:
Bitte senden Sie uns Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung bis zum

27.09.2020 (Eingangsdatum)

an die untenstehende Adresse, oder nutzen Sie den untenstehenden Link für das Bewerbungsportal. Denken Sie bitte insbesondere an Ihr Prüfungszeugnis und aktuelle Beurteilungen und/oder Arbeitszeugnisse. Bitte beachten Sie, dass wir den Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen nicht gesondert bestätigen.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 22.10.2020 geplant.

Für Ihre Fragen zum Aufgabengebiet oder zu den Anforderungen an die Stelle steht Ihnen die Fachdienstleiterin des Fachdienstes, Frau Sabine Schmidt, unter Tel.: 04531/160 1539 oder unter der Emailadresse: s.schmidt@kreis-stormarn.de, gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.kreis-stormarn.de/karriere.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kreis Stormarn
Der Landrat
Fachdienst Personal
Mommsenstr. 13
23843 Bad Oldesloe

Online: https://afm.schleswig-holstein.de/intelliform/forms/kreis/kreis-stormarn/kreis-stormarn/bewerbungsmanagement/Bmgmt_Bewerbung/index?stellenid=OD2107

Datenschutzhinweise: https://www.kreis-stormarn.de/lvw/forms/1/12/HinweiseZurDatenverarbeitungFD12.pdf