FD21: Angebotsblatt Frühe Hilfen im Kreis Stormarn 2018

Nr.: 40 Pro Familia: Kostenübernahme bei Verhütungsmitteln

Angebot

Kostenübernahme bei Verhütungsmitteln

Einrichtung

pro familia
Kristina Istok
Große Str. 4
22926 Ahrensburg
04102-32966
ahrensburg@profamilia.de

Veröffentlichung und Zugänge

Flyer

Schwanger in Ahrensburg, Bargteheide und Bad Oldesloe (hier sind die Hilfsangebote in der jeweiligen Region exakt benannt); Schwangerschaft und Geburt, Partnerschaft und Sexualität, Mutter- und Kind- Stiftungsgelder, Kostenübernahme Verhütungsmittel, Gewalt in Paarbeziehungen, Eltern auf Probe; HPV-Impfung ja oder nein? Unerfüllter Kinderwunsch; Vorgeburtliche Untersuchungen

Website

www.profamilia-sh.de

Sonstiges

Jedes Jahr erscheint ein Jahresbericht, indem unsere Arbeit beschrieben wird

Zielgruppe

Schwangere Frauen und Eltern mit Kindern bis zu 3 Jahren

Ja

Schwangere Frauen und Eltern mit einer Suchtproblematik und/oder psychischer Erkrankung

Nein

Schwangere Frauen und Eltern mit Zugangshemmnissen zu Unterstützungsangeboten

Ja

Eltern von Früh-und Risikogeburten (Mehrlingsgeburten, mehrere Geburten in kurzen Abständen)

Ja

Schwangere Frauen und Eltern mit Migrationserfahrungen

Ja

Alleinerziehende

Ja

(Erstgebärende) junge schwangere Frauen und Eltern

Ja

Schwangere Frauen und Eltern, in denen (wirtschaftliche, persönliche und familiäre) Belastungen kumulieren

Ja

Geflüchtete Schwangere und Flüchtlingsfamilien mit Kindern bis zu 3 Jahren

Ja

Sonstige

Ziele

Verhütungsmittel bei geringem Einkommen finanzierbar machen

Konzept

Kostenübernahme von Verhütungsmittel bei Vorlage eines Rezepts oder eines Kostenvoranschlags der Arztpraxis, Personalausweis und aktueller ALG II- oder Sozialhilfe-Bescheid

Rechtsgrundlage

Freiwillige Leistung des Kreises Stormarn

Sozialraum

Kreis Stormarn