Coronavirus: Fragen und Antworten (FAQ)

Die Mitarbeiter:innen im Gesundheitsamt arbeiten mit voller Kraft am Thema Coronavirus. Um unsere Kollegen zu entlasten und Ihnen bei offenen Fragen zu helfen, haben wir Antworten zu den häufigsten gestellten Fragen und einige aktuelle Informationen zusammengestellt:

Auf- oder ZuklappenMein Schnelltest ist positiv- was habe ich zu tun?
  • Begeben Sie sich umgehend in häusliche Isolation
  • Sie sind verpflichtet, das Testergebnis unverzüglich durch eine PCR-Testung bestätigen zu lassen. Zu diesem Zweck dürfen Sie die Häuslichkeit auf direktem Weg unter Ausschluss von öffentlichen Verkehrsmitteln verlassen
  • Bei positivem PCR- Befund besteht weiterhin die Pflicht zur Absonderung (siehe auch „Wie lange muss ich mich absondern, wenn ich nachweislich infiziert bin?“)
  • Bei negativem PCR-Befund endet die Pflicht zur Absonderung umgehend bei Vorliegen des negativen Testergebnisses
Auf- oder ZuklappenWie lange muss ich mich absondern, wenn ich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert bin?
  • Fünf Tage häusliche Isolation/ Absonderung unabhängig vom Auftreten von Symptomen
  • Der Tag der Testabnahme wird als erster Tag der Absonderung gezählt
  • Die Absonderung endet automatisch nach fünf Tagen. Einer gesonderten Verfügung des Gesundheitsamtes oder eines abschließenden Tests bedarf es nicht.
  • Eine Möglichkeit der Verkürzung der Absonderungszeit besteht nicht

Für Beschäftigte im Gesundheitswesen sowie in Alten-und Pflegeeinrichtungen, ambulanten Pflegediensten sowie Einrichtungen der Eingliederungshilfe gelten folgende Voraussetzungen zur Wiederaufnahme der Tätigkeit nach Ende der Absonderung:

  • 48 Stunden bestehende Symptomfreiheit sowie
  • Vorlage eines negativen Antigenschnelltests bzw. PCR- Testresultats (negativ oder ct-Wert >30) bei der Einrichtungsleitung. Die Abnahme des Tests erfolgt frühestens an Tag 5.
  • Sofern o.g. Kriterien nicht erfüllt sind, besteht ein berufliches Tätigkeitsverbot. Dieses endet jedoch spätestens am zehnten Tag nach dem ersten positiven Test.
Auf- oder ZuklappenMuss ich mich als Covid-19 infizierte Person beim Gesundheitsamt melden?

Nein, eine Meldeverpflichtung der Betroffenen besteht nicht. Generell gilt, dass Covid-19 Infizierte eigenverantwortlich verpflichtet sind, sich in Absonderung zu begeben – unabhängig davon, ob sie vom Gesundheitsamt kontaktiert werden. Das Gesundheitsamt erhält Meldungen zu infizierten Personen über die etablierten Meldewege nach Infektionsschutzgesetz durch Ärzte, Labore und Einrichtungsleitungen.

Auf- oder ZuklappenWas tun bei Corona-Kontakt?

Personen, die als enge Kontaktperson einzustufen sind, selbst aber nicht nachweislich infiziert sind, müssen sich seit dem 04.Mai 2022 unabhängig vom Impf- und Genesenenstatus nicht in Quarantäne begeben.

Für enge Kontaktpersonen gilt jedoch folgende Empfehlung für mindestens fünf Tage:

  • Freiwillige Reduktion von Kontakten
  • Selbstbeobachtung auf Symptome, die auf eine Covid-Infektion hinweisen
  • Regelmäßige Testung mittels Antigenschnelltest
Auf- oder ZuklappenErlass des Landes zu Absonderungsregeln vom 03.05.2022

Das Gesundheitsministerium hat zum 03.05.2022 einen neuen Erlass zu Absonderungsregelungen herausgegeben.

Auf- oder ZuklappenAktuelle Landesverordnung

Die Verordnung im Internet: www.schleswig-holstein.de/coronavirus-erlasse

Auf- oder ZuklappenWo erhalte ich Informationen zum Impfstatus, Genesenenstatus und zu Testnachweisen?
Vertiefende Informationen zu den o.g. Themen erhalten Sie auf der Seite des Landes Schleswig-Holstein.
Auf- oder ZuklappenAb wann "gilt" der Booster? Auch wieder nach 2 Wochen?
  • Rechtlich: Direkt nach der Booster- Impfung laut EU-Regelung
  • Aus medizinischer Sicht: beginnt die Antikörperproduktion nach circa 7 Tagen, nach 14 Tagen geht man von der vollständigen Antikörperproduktion aus.
Auf- oder ZuklappenWas tun, wenn die CoronaWarnApp (CWA) rot zeigt?
  • Keine Quarantäne
  • Empfehlung zur Testung
  • Beobachtung auf COVID-Symptome
  • Empfehlung zur Kontaktreduktion

Dieser
FAQ-Abschnitt
auf Youtube:

Video Was tun, wenn die Corona-Warn-App wirklich warnt?
Auf- oder ZuklappenWann bekomme ich den Quarantänebescheid?

Der Kreis Stormarn stellt ab sofort keine Absonderungsbescheinigungen für Infizierte und Haushaltsangehörige / Kontaktpersonen mehr aus. Bereits eingegangene Anträge werden aber von uns noch bearbeitet.

Arbeitgeber, Arbeitnehmer und Selbstständige können direkt beim Landesamt für Soziale Dienste  Informationen zu Entschädigungen für Verdienstausfall einholen und Anträge stellen. Absonderungsbescheinigungen werden dafür nicht mehr benötigt.
Wir verweisen zusätzlich auf die FAQ-Seite des Landes Schleswig-Holstein zum Thema Arbeit:
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/FAQ/Dossier/Arbeit.html

Auf- oder ZuklappenWoher bekomme ich eine Genesenenbescheinigung?
  • So erhalten Sie Ihren GenesenennachweisDer Laborbefund bzw. das Testzertifikat mit Ihrem positiven Testergebnis (PCR) in Verbindung mit dem Personalausweis dient gemäß § 2 Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung nach Ende der häuslichen Isolierung als Genesenennachweis.
  • Das Abnahmedatum des positiven Testes muss mindestens 28 Tage und darf höchstens 90 Tage zurückliegen.
  • Unter Vorlage des entsprechenden Laborbefundes kann bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten oder in teilnehmenden Apotheken (www.mein-apothekenmanager.de) ein QR-Code für den digitalen Nachweis erstellt werden
  • Bitte sehen Sie von entsprechenden Anfragen an das Gesundheitsamt ab
Auf- oder ZuklappenWie werde ich in Quarantäne gesetzt?

Dieser
FAQ-Abschnitt
auf Youtube:

Video Wie und wann erhält man den Quarantäne-Bescheid?
Auf- oder ZuklappenWas ist eine „häusliche Absonderung“ bzw. Isolation oder Quarantäne?

Infizierte müssen sich in „häusliche Absonderung“, also in ihr eigenes Zuhause begeben. Dies gilt unabhängig davon, ob es schon einen Kontakt mit dem Gesundheitsamt gab.

„Häusliche Absonderung“, auch Isolation oder Quarantäne genannt, bedeutet: zuhause bleiben, im Homeoffice arbeiten, keinen engen Kontakt auch zu Familienmitgliedern haben, mit anderen auf mindestens 1,5 Meter Abstand bleiben, im Falle eines notwendigen Kontakts Mund-Nase-Bedeckung tragen, regelmäßig lüften.

Auf- oder ZuklappenVerhaltensregeln während der häuslichen Absonderung

Der Kreis Stormarn hat am 03.05.2022 eine Allgemeinverfügung des Kreises Stormarn über die Anordnung zur Absonderung (Isolation oder Quarantäne) erlassen.

  • Kein enger körperlicher Kontakt zu Familienangehörigen / anderen Personen.
  • Ein Abstand von > 1,50 m zu allen Personen ist einzuhalten.
  • Benutzung von Einwegtaschentüchern beim Naseputzen.
  • Tragen eines eng anliegenden Mund-Nasen-Schutzes, wenn es unvermeidlich ist, dass der Raum mit Dritten geteilt werden muss. Der Mund-Nasen-Schutz ist bei Durchfeuchtung spätestens nach zwei Stunden zu wechseln.
  • Die vorgenannten Unterpunkte gelten nicht bei Personen, die persönliche Zuwendung oder Pflege brauchen oder diese durchführen und sich im gleichen Haushalt befinden (engster Familienkreis). Kontakte in diesem Zusammenhang sind auf das notwendige Maß zu reduzieren.
  • Führen eines Tagebuchs bezüglich auftretender Symptome. Die Körpertemperatur ist zweimal täglich zu messen. Die Werte sind zu notieren.
  • Bei Auftreten von Symptomen wie Fieber oder erhöhter Temperatur, Husten, Reizung des Rachens oder Schnupfen ist unverzüglich der Hausarzt/die Hausärztin zu kontaktieren.
    Hinweis: Bitte nehmen Sie in diesem Fall zusätzlich sofort telefonisch Kontakt zu Ihrem Hausarzt auf oder rufen Sie den hausärztlichen Notdienst unter 116 117 an. Falls Sie schwer oder lebensbedrohlich erkranken, wählen Sie sofort 112.
Auf- oder ZuklappenBekomme ich eine Lohnfortzahlung?

Wird für eine Person Quarantäne behördlich angeordnet und hat sie dadurch einen Verdienstausfall, weil sie nicht arbeiten kann, springt die Behörde gemäß Infektionsschutzgesetz ein.

Der Arbeitgeber zahlt das Gehalt zunächst weiter und kann sich nach § 56 Infektionsschutzgesetz (IfSG) die Kosten beim zuständigen Landesamt für Soziale Dienste des Landes Schleswig-Holstein (SH) erstatten lassen.

Für ungeimpfte Personen gilt dies jedoch ab 1. November 2021 nicht mehr.

Auf- oder ZuklappenDarf jede Person jetzt einen kostenlosen PCR-Test machen?
Nein. Welche Personen Anspruch auf einen kostenlosen PCR-Test haben, erfahren Sie hier
Auf- oder ZuklappenWo kann ich mich testen lassen?

Antigen-Testzentren sind im ganzen Kreis verteilt und finden Sie unter www.kreis-stormarn.de/go/coronateststelle .

Auf- oder ZuklappenCorona-Info in Übersetzungen, Gebärdensprache, Leichter Sprache
Auf- oder ZuklappenWeitere FAQ-Seiten zum Coronavirus

Hier finden Sie eine Auflistung verschiedener FAQ-Seiten, auf denen viele Fragen rund um das Coronavirus beantwortet werden.

Stand: 25.5.2022