Impfzentrum Nord - Bad Oldesloe

Jugendherberge Bad Oldesloe · Konrad-Adenauer-Ring 2 · 23843 Bad Oldesloe

Das Impfzentrum Nord befindet sich in der Jugendherberge Bad Oldesloe.

Besuchsregeln und Anreisehinweise für das Impfzentrum 

Luftbild Impfzentrum Nord - Bad OldesloeOrientierung vor Ort: Luftbild vom Impfzentrum Bad Oldesloe (oder Bild rechts)

Der Eingang (A) zum Impfzentrum befindet sich an der Südseite des Gebäudes, linker Gebäudeteil. Der Ausgang (B) an der Südseite des Gebäudes, rechter Gebäudeteil.

Als Parkplatz für das Impfzentrum steht der Platz am Exer (C) auf der gegenüberliegenden Straßenseite zur Verfügung. Vom Parkplatz zum Impfzentrum benutzen Sie bitte die Unterführung neben der Parkplatzzufahrt.

Schwerbehinderte dürfen entsprechend ausgeschilderte Parkplätze (D) vor der Jugendherberge benutzen.

 

 Google-Maps Kartenausschnitt Impfzentrum Bad OldesloeAnfahrt mit dem eigenen PKW:

  • Google-Maps mit Routenplaner zum Impfzentrum Bad Oldesloe (oder Bild rechts)

 

Anfahrt mit dem ÖPNV:


Informationen zu den Corona-Impfungen

Die impfberechtigten Personen können sich über die Telefonnummer 116 117 oder über die Internetplattform selbst anmelden und erhalten Datum und Uhrzeit, zu der die Impfung stattfindet.

Jede Person erhält einen zweiten Impftermin mit 21 Tagen Abstand.

Ohne persönlichen Termin wird keine Impfung durchgeführt.

Vor Eintritt ins Impfzentrum wird die jeweilige persönliche Impftauglichkeit (gesund, symptomfrei) festgestellt.

Corona-Schutzimpfung:

 

Sechs Schritte führen durch das Impfzentrum

Schematischer Ablauf der Corona-ImpfungenDer Ablauf im Impfzentrum ist durchorganisiert. Die zu impfenden Personen werden in sechs Schritten zur Impfung geleitet:

  • Registrierung: Besucherinnen und Besucher legen die Dokumente zur Identitätsprüfung und Impfberechtigung vor
  • Information: Im Wartebereich erhalten die Besucherinnen und Besucher Informationsmaterialien.
  • Aufklärungsgespräch: Hier findet ein ärztliches Impfgespräch zur Aufklärung über Risiken und mögliche Nebenwirkungen statt. Im Anschluss an das Gespräch sind je ein Aufklärungsmerkblatt und ein Einwilligungsbogen zu unterzeichnen.
  • Impfung: Das Gesundheitspersonal führt die Impfung durch.
  • Nachbeobachtung: Hier können sich die geimpften Personen unter Aufsicht von medizinischem Fachpersonal bis zum Verlassen des Impfzentrums aufhalten.
  • Terminvereinbarung: Besucherinnen und Besucher erhalten ihren zweiten Impftermin.

Auch im Impfzentrum gelten die allgemeinen Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19. So gibt es zwischen den Bereichen großzügige Wartezonen, damit alle den Mindestabstand einhalten können. Außerdem besteht die Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung (Alltagsmaske).


Im Impfzentrum befindet sich jeden Tag genau die für die vergebenen Termine notwendige Menge an Impfstoff. Die jeweiligen Impfzentren haben keinen Einfluß auf diese Menge oder die Impftermine.