Banner Tourismus in Stormarn - Anklicken öffnet Internetseite www.tourismus-stormarn.de in einem neuen Fenster

Startseite - Freizeit und Tourismus

Freizeit und Tourismus

Kanutandem auf der Trave bei Hamberge

Kanutandem auf der Trave

Auf unseren Seiten finden Sie Informationen über Herrenhäuser und Museen, Naturschutzgebiete und Storchenhorste sowie aller Frei- und Hallenbäder in Stormarn.

Unter dem Stichwort Kulturelle Einrichtungen finden Sie Stormarner Bibliotheken, Kinos, Kulturkreise/Kulturringe, Kulturzentren/Ausstellungsräume, Theater/Theatervereine und die Volkshochschulen.

Zusammen mit der Kulturstiftung Stormarn sind auch 22 Fahrradtouren ausgearbeitet worden, die zum Radfahren im Kreis einladen.

Im Rahmen der Zusammenarbeit in der Metropolregion Hamburg beteiligen wir uns an den jährlich wechselnden Kampagnen für den Tagestourismus.

Vereinen und Gruppen bieten wir die Möglichkeit, sich selbst in einem Verzeichnis einzutragen.

Ein eigener Veranstaltungskalender auf Kreisebene, aber auch eine Liste lokaler Kalender der jeweiligen Gemeinden, rundet diesen Bereich ab.

Tourismus in Stormarn

Seit 2011 gibt es in Stormarn ein Tourismusmanagement. Es hat die Aufgabe, die diversen touristischen Aktivitäten und Akteure in Stormarn zu vernetzten und zu vermarkten, als Ansprechpartner für touristische Fragen zu dienen.

Auf einer eigenen Internetseite erhalten Sie Einblick über kleine und große touristische Highlights in Stormarn.

Im Dezember 2013 wurde ein Bericht über die ersten drei Jahre (2011-2013) Tourismusmanagement in Stormarn vorgelegt.

Der Kreis Stormarn als Teil der Metropolregion Hamburg bietet über seine Mitgliedschaft im „Verein für Naherholung im Umland Hamburg e.V.“ einen Zugriff auf touristische Angebote und Freizeitaktivitäten über den „Umlandscout“ an, eine Internetdarstellung des Hamburger Umlandes.

Freizeitaktivitäten, Shopping-Möglichkeiten, Hotels, Führungen und Events in und um Hamburg finden Sie unter Hamburg Tourismus.



Tipps (nicht nur) für den Sommer:

Kanutouren auf der Trave; Anklicken öffnet großes Bild in einem neuen Fenster

Kanuwandern auf der Trave

Die Trave ist vom Wardersee im Kreis Segeberg bis nach Hamberge im Kreis Stormarn zu paddeln (Fotos und Informationen).
Auf den Internetseiten des Kreises Segeberg finden Sie eine sehr informative Karte der Trave, Tourenbeschreibungen für Anfänger und Fortgeschrittene sowie Adressen und Hinweise auf Kanuvermieter. Das Tourismusmanagement Stormarn bietet ebenfalls Infomationen zum Paddeln auf der Trave.


Maislabyrinth Delingsdorf; Anklicken öffnet großes Bild in unserem Fotoarchiv

Entdecken im Stormarner Labyrinth

In Stormarn entsteht seit einigen Jahren immer wieder ein Labyrinth im Maisfeld.
Das Stormarner Maislabyrinth mit seinen wechselnden Standorten - mal in Delingsdorf, mal in Jersbek - hat immer von der Blüte bis zur Ernte des Mais im Sommer geöffnet.


Waldhochseilgarten Lütjensee

Klettern im Lütjenseer Wald

In Lütjensee gibt es den derzeit einzigen Hochseilgarten im Kreis Stormarn.
Der Hochseilgarten Lütjensee befindet sich beim Rastplatz an der Sieker Landstrasse in einem herrlichen Waldgebiet.


Denkpfad

Denken und Wandern am Herrenteich

In Reinfeld wurde der 1. Denkpfad in Schleswig-Holstein eröffnet.
Die Gedächtnistrainerin Lydia Schlicht traniniert jeden 1. Sonntag im Monat das Gedächtnis der Teilnehmenden rund um den Reinfelder Herrenteich.


Naturerlebnis Grabau

Naturerlebnis im Grabauer Wald

Im Grabauer Wald wurde im Sommer 2009 ein Lehr- und Erlebnispfad eröffnet.
Das Naturerlebnis Grabau mit Waldspielplatz und Niedrigseilgarten richtet vorrangig an Stormarner Kindergärten, Schulen sowie Jugendgruppen.


Kirchenrouten Plön-Segeberg-Stormarn; Anklicken öffnet großes Bild in einem neuen Fenster

Radfahren auf Kirchenrouten

8 Radtouren verbinden seit 2011 Kirchen und schöne Landschaften in den Kreisen Plön, Segeberg und Stormarn.
Die Kirchenrouten führen an Burgen und Herrenhäusern, Fischteichen und Kornfeldern im südöstlichen Schleswig-Holstein entlang. In Stormarn gibt es die Limestour und die Karpfentour.


Golfen zwischen den Hansestädten

Golfen zwischen den Hansestädten

Mit seinen 10 Golfplätzen weist der Kreis Stormarn ein sehr großes Angebot für den Golfsport auf.
Golfplätze finden Sie in Ahrensburg, Glinde, Großensee,
Hoisdorf, Jersbek, Oststeinbek, Reinfeld, Siek,
Sülfeld und Walddörfer.



Wandertipps für das ganze Jahr:

Logo des Stormarnwanderweg

Stormarnweg

Kennen Sie den Stormarnweg bzw. Stormarnwanderweg?
Seit 1988 besteht der Wanderweg zwischen Reinfeld und Reinbek und führt auf „einem der schönsten Wanderwege Norddeutschlands“ an vielen interessanten Sehenswürdigkeiten vorbei.

Wegmarkierung für den Stormarnwanderweg

Der Wanderverband Norddeutschland betreut den Stormarnweg und sorgt für eine gute Beschilderung mit dem gelben Pfeil im rotem Rand.

Die Bargteheiderin Petra Hübner hat in Zusammenarbeit mit dem Wanderverband eine Wegbeschreibung veröffentlicht. Auf ihrer auch drumherum sehr sehenswerten Seite Stormerland ist die Wegbeschreibung für den Stormarnweg zu finden. Dort finden Sie auch weitere Beschreibungen von schönen Wanderwegen in Stormarn.


Titelbild der NaturaTrails Wanderbroschüre

Natura Trails

Kennen Sie die Wanderwege zu Stormarns Naturschätzen?
Die NaturFreunde Stormarn haben im Rahmen des Projektes "Natura 2000" der Europäischen Union einige Wanderwege in Stormarn unter dem Motto "Landschaft erhalten - Europa erleben" beschrieben.

Gefördert von der Sparkasse Holstein konnten die NaturFreunde eine Wanderbroschüre "Wandern auf den Spuren der Eiszeit" mit 7 Trails erstellen - darunter auch eine Beschreibung des Hanseatenweges auf Stormarner Gebiet.


Naturerlebnispfad am Reinfelder Herrenteich

Naturerlebnispfad Reinfeld

Kennen Sie den Wanderweg um den Reinfelder Herrenteich?
Die Stadt Reinfeld, der NABU Reinfeld-Nordstormarn und der Hegering Reinfeld/Zarpen haben rund um den Herrenteich einen informativen Naturerlebnispfad geschaffen, um die verschiedenen Lebensräume und ökologischen Besonderheiten diese Feuchtgebietes erlebbar zu machen.

An 16 Stationen werden die Historie sowie die Nutzungsmöglichkeit des Herrenteiches und die damit verbundene Bedeutung für die Karpfenstadt Reinfeld beleuchtet.


Wandern rund um Bargteheide

Wandern rund um Bargteheide

Kennen Sie die Wanderwege in und um Bargteheide?
Der Verschönerungsverein Bargteheide (VVB) hat in Zusammenarbeit mit der Stadt Bargteheide insgesamt 9 Rundwanderwege in und um Bargteheide geschaffen und beschildert.

In einer kleinen Broschüre sind 8 der Wege beschrieben und mit Karten versehen. Der 9. Weg ist auf der Internetseite des Verschönerungsvereins zu finden.


Moorwanderweg am Ahrensburger Tunneltal

Ahrensburger Tunneltal

Kennen Sie die Burg Arnesvelde und das Ahrensburger Tunneltal?
Das ca. 7 km lange und 0,2 km bis 2 km breite Tunneltal liegt auf der Achse Rahlstedt-Ahrensburg und umfasst die Niederungen, in denen heute die Wandse, der Stellmoorer Quellfluß und der Hopfenbach fließen. Im nordwestlichen Teil des Forstes Hagen findet man die Reste der mittelalterlichen Burg Arnesvelde, die bis 1594 existierte.

Die Burg Arnesvelde und den sehenswerten Moorwanderweg am Ahrensburger Tunneltal erreichen Sie gut über die Brücke an der P+R-Anlage des U-Bahnhofes Ahrensburg-West.


Glinder Mühle am Frederici-Park

Frederici-Park

Kennen Sie den Glinder Frederici-Park?
Ein herrliches Naherholungsgebiet mit zahlreichen Wanderwegen rund um das Mühlenteichgelände und die Glinder Mühle lädt mitten in der Stadt zum Wandern ein.

Im Glinder Stadtwald können Sie dem Erlebnispfad folgen, auf dem Sie zahlreiche Informationen zur Natur erwarten.



Bad Oldesloe: Stadtansichten

Stadtansichten - Erlebnisspaziergang

Kennen Sie die Stadtansichten von Bad Oldesloe?
Auf einem Erlebnisspaziergang durch die Innenstadt von Bad Oldesloe lernen Sie die Stadtansichten der Kreisstadt kennen.

Ausgesuchte Gebäude machen neugierig und laden zu einem Spaziergang durch die schöne Innenstadtstadt und zu umliegenden Gebäuden ein.



Bad

Spurensuche auf dem Salzpfad

Kennen Sie die Salzgeschichte von Bad Oldesloe?
Das Salz ist das Leitthema einer Spurensuche auf dem Salzpfad der Kreisstadt kennen.

Eine Wanderung durch den Kurpark, zur alten Kornwassermühle mit dem ehemaligen Salinenrad und schließlich bis zur letzten Station an der Lübecker Straße, wo sich ehemals der Oldesloer Hafen befand.



Tipps für Gartenbegeisterte:

Logo Gartenrouten SH

Gartenrouten zwischen den Meeren

Die Schleswig-Holsteinische Landwirtschaftskammer hat im Mai 2008 die 7. Gartenroute zwischen den Meeren veröffentlicht, die Stormarns Gärten und Parks vorstellt.

Unter dem Namen "Zu Lindenpracht und Wassers Kraft" werden zehn Parks und Gärten zwischen Reinbek und Nütschau an einer insgesamt ca. 155 km langen Tour beschrieben. Die Route ist als Fahrradroute konzipiert, in Teilabschnitten aber auch mit dem Auto befahrbar. Für Tagesausflüge bietet sich auch die Möglichkeit, Startpunkte mit S-, U- und Regionalbahnen aus dem Hamburger Verkehrsverbund zu erreichen und von dort aus auf Tour zu gehen.

Das Faltblatt zur 7. Gartenroute gibt es bei der Landwirtschaftskammer SH, bei der Tourismusagentur SH, bei der Landesgartenschau, im Bürgerbüro von Bad Oldesloe und Reinbek sowie bei der Stadt Ahrensburg und beim Kreis Stormarn.

Gärten und Parks in Stormarn

Weitere Informationen sind im Internet unter www.gartenrouten-sh.de zu erhalten.



Ein Blick über den Tellerrand:

Kennen Sie auch unsere Nachbarkreise rund um Hamburg?
Entdecken Sie neue Ausflugsziele in der Metropolregion Hamburg!

Von Nord nach Süd: vom Weltnaturerbe Wattenmeer vor Büsum bis zum Heidepark Soltau.
Von West nach Ost: von der Hohen Düne im Cuxland bis zum Alpincenter Wittenburg.

Hier in der Metropolregion Hamburg ist für Alle was dabei!

Tagestourismus in der Metropolregion Hamburg. Anklicken öffnet in einem neuen Fenster.

Seite als PDF versenden

Kontakt zum Kreis

Online Services

Stormarn Porträt

Stormarn Porträt

Deutsch English Français Español italiano

Links und Informatives

Aktuelle Umfrage

Was haben Sie rund um den Jahreswechsel vor?

Ich fahre in Urlaub

Ich bleibe zuhause und geniesse die Ruhe

Ich mache ganz normal weiter wie sonst auch

Ich mache endlich das, was ich schon längst machen wollte