Lexikon

Begriff: Abgasanlage

Abgasanlagen gehören neben Feuerstätten zu den Feuerungsanlagen; sie müssen betriebs- und brandsicher sein (§ 43 Abs. 1 LBO).

Abgase von Feuerstätten müssen so durch Abgasanlagen (Abgasleitungen, Schornsteine und Verbindungsstücke) abgeführt werden, dass keine Gefahren oder unzumutbare Belästigungen entstehen (§ 43 Abs. 2 LBO).

An Abgasanlagen werden nach § 43 LBO und nach den §§ 7 bis 9 der Feuerungsverordnung besondere Anforderungen gestellt.

Abgasanlagen müssen von der zuständigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin oder dem zuständigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger nach Maßgabe der Kehr- und Überprüfungsordnung überprüft werden.

Verfahrensfrei sind

Der/Die Bauherr/in muss aber vor Baubeginn der Feuerungsanlage eine Bescheinigung der zuständigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin oder dem zuständigen bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger einholen, aus der hervorgeht, dass die Feuerungsanlage den öffentlich-rechtlichen Vorschriften entspricht und die Abgasanlagen, wie Schornsteine, Abgasleitungen und Verbindungsstücke, und die Feuerstätten so aufeinander abgestimmt sind, dass beim bestimmungsgemäßen Betrieb Gefahren oder unzumutbare Belästigungen nicht zu erwarten sind
(vgl. Verweis im § 63 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe a LBO auf § 68 Abs. 10 Satz 1 LBO,
nachzulesen unter http://sh.juris.de/cgi-bin/landesrecht.py?d=http://sh.juris.de/sh/BauO_SH_2009_P68.htm).

Für die Ausstellung dieser Bescheinigung benötigt die Bezirksschornsteinfegerin oder der Bezirksschornsteinfeger (ggf.) folgende Vordrucke:


Der/Die Bauherr/in muss nach § 63 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe a LBO von der Bezirksschornsteinfegerin oder dem Bezirksschornsteinfeger
(vgl. http://www.schornsteinfeger-stormarn.de/index.php)
noch die Bescheinigung nach § 79 Abs. 3 Satz 2 Halbsatz 2 LBO einholen, siehe


Grundanforderungen an Schornsteine sind die Feuer- und Hitzebeständigkeit, die Gasdichtheit und die Festigkeit. Details werden in folgenden Technischen Baubestimmungen geregelt:

  • DIN 1056 - frei stehende Schornsteine in Massivbauart -
  • DIN 4133 - Schornsteine aus Stahl - und
  • DIN 18160-1 - Hausschornsteine -.

Der Landesinnungsverband des Schornsteinfegerhandwerks für Schleswig-Holstein hat in Zusammenarbeit mit dem Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein eine Informationsunterlage erstellt. Diese Informationsunterlage gibt nicht nur Auskunft über die baurechtlichen Anforderungen an Schächte für Abgasleitungen, sondern gibt außerdem wichtige Planungshinweise, nennt die vor der Errichtung von Feuerungsanlagen und ggf. den Schächten einzureichenden Bauvorlagen und stellt das Ganze auf einer Skizze beispielhaft dar:



Links zu interessanten Informationen:

Informationen über Schornsteinhöhen über Dach findet man u.a. unter:


Informationen über Kaminöfen findet man u.a. unter:

Gemeinsamer Betrieb von Feuerstätte - Wohnungslüftung - Dunstabzugshaube siehe beispielsweise unter:

http://www.schornsteinfeger-pi.de/Downloads/Beurteilungskriterien%20KWL_KAMIN%20neu1.pdf.

Zurück zur Übersicht