Stabsbereich 82 - Gleichstellungsbeauftragte

Die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Stormarn setzt sich für die Gleichstellung der Geschlechter ein und handelt nach dem Grundgesetz und Gleichstellungsgesetz von Schleswig-Holstein (Gesetz zur Gleichstellung der Frauen im öffentlichen Dienst für Schleswig-Holstein).

Dies geschieht einerseits durch Personalarbeit in der Kreisverwaltung, aber auch Gleichstellungsarbeit im Kreis Stormarn, durch Veranstaltungen oder Netzwerkarbeit im Kreis Stormarn und Zusammenarbeit mit der Politik zu Gleichstellungsthemen.


Derzeitige Netzwerke unter Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Stormarn:

Das frauenpolitische Netzwerk "KOPF-Stormarn" gibt darüber hinaus interessierten Frauen, die Interesse an politischer Arbeit haben die Chance, sich zu vernetzen und fortzubilden.

https://www.kopf-stormarn.de/

 In Aufbau seit 2020 (Dezember):

Netzwerkgründung eines Gründer*innennetzwerkes im Kreis Stormarn:

https://gruenden-stormarn.de


Aktuelle Literaturempfehlungen zum Thema Gleichstellung

Expertisen zum dritten Gleichstellungsbericht:

https://www.dritter-gleichstellungsbericht.de/de/topic/62.expertisen.html