Lexikon

Begriff: Wohnung

Die Anforderungen an Wohnungen und ihre Aufenthaltsräume beschreiben u. a. die §§ 49 und 48 LBO.

So muss beispielsweise jede Wohnung eine Küche oder Kochnische, ein Bad mit Badewanne oder Dusche und eine (innerhalb der Wohnung liegende) Toilette haben.

Eine Wohnung muss außerdem über Abstellraum von mindestens 6 m² verfügen, wovon mindestens 1 m² Abstellfläche innerhalb der Wohnung liegen muss. (vgl. § 49 LBO). In Wohngebäuden der Gebäudeklasse 3, Gebäudeklasse 4 und Gebäudeklasse 5 sind leicht erreichbare und gut zugängliche abschließbare Abstellräume für Kinderwagen und Fahrräder und bei barrierefreien Wohnungen auch für Rollstühle herzustellen.

§ 49 Abs. 4 LBO schreibt für Schlafräume, Kinderzimmer und Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, Rauchwarnmelder vor.

Aufenthaltsräume müssen eine lichte Raumhöhe von mindestens 2,40 m haben. Im Dachraum reicht eine lichte Höhe von mindestens 2,30 m über mindestens der Hälfte der Grundfläche; bei der Berechnung dieser Grundfläche bleiben Raumteile mit einer lichten Höhe bis zu 1,50 m außer Betracht (vgl. § 48 Abs. 1 LBO).

Zurück zur Übersicht