Lexikon

Begriff: Landesnaturschutzgesetz

Das Gesetz zum Schutz der Natur (Landesnaturschutzgesetz – LNatSchG) dient der Verwirklichung der Ziele des Naturschutzes und der Landschaftspflege. Es konkretisiert auf Landesebene aber auch die Rahmenvorgaben des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) .

Das Landesnaturschutzgesetz enthält insbesondere Vorschriften zu Landschaftsplänen, Eingriffen in Natur und Landschaft mit Regelungen zur Ausgleichmaßnahmen/ -zahlungen, zu Biotopverbundflächen, Biotopen, Knicks, Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten, Biosphärenreservaten und Naturdenkmalen und vieles mehr.

Wichtige Links:



Zurück zur Übersicht