12.01.2017

Vortrag „150 Jahre Kreis Stormarn – Lütjensee und Großensee im Bild“

Filmstars in Lütjensee? Ländliche Idylle am Dorfteich in Großensee? Die Entdeckung der reizvollen Seenlandschaft der Stormarner Schweiz durch Tagesausflügler und Filmindustrie?

 

Wer jetzt neugierig geworden ist, sollte sich den 24. Januar 2017 vormerken. Das Kreisarchiv Stormarn zeigt mit den Kooperationspartnern, der Gemeinde Lütjensee und der Gemeinde Großensee, um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Lütjensee, Großenseer Straße 8b, den Bildvortrag „150 Jahre Kreis Stormarn – Lütjensee und Großenssee im Bild“. Die Historikerin Barbara Günther wird Sie auf eine kurzweilige und informative Bilderreise durch die Vergangenheit der beiden Gemeinden Lütjensee und Großensee mitnehmen. Der Eintritt ist frei.

 

Zum Kreisjubiläum gibt das Kreisarchiv Stormarn mit der Vortragsreihe „150 Jahre Kreis Stormarn – 15 Orte im Bild“ vom 10. Januar bis 28. Februar 2017 Einblick in seine umfangreichen Bildsammlungen. Tausende Fotos, Dias, Luftbilder und Ansichtskarten bilden das visuelle Gedächtnis des Kreises – eine wahre Fundgrube, die bislang nur in Teilen erschlossen ist. Viele Abbildungen stammen aus Nachlässen regionaler Fotojournalisten wie Stefan Huhndorf, Alexander Sulanke oder Raimund Marfels, sind Hinterlassenschaften begeisterter Hobbyfotografen oder wurden von Kreisbehördenmitarbeitern zu verschiedensten Anlässen aufgenommen.

 

Etwa von 1900 bis ins 21. Jahrhundert reicht die Zeitspanne der dabei teilweise noch nie gezeigten Bilder des Vortrags. Sie werfen Schlaglichter auf den Wandel zweier durch Landwirtschaft geprägten Gemeinden hin zu beliebten Ausflugszielen rund um die Seen, insbesondere auch wegen der vielfältigen Bademöglichkeiten an Lütjensee, Großensee und Mönchteich. Dabei entführen sie die Betrachter auch in eine heute manchmal fremd erscheinende Vergangenheit eines noch durch Ackenbau und Viehzucht geprägten Dorfes mit reetgedeckten Bauernhäusern.

 

Manchmal lassen die Fotografien auch Altvertrautes wieder lebendig werden wie die vielen Einkehrmöglichkeiten für Tagestouristen, die Villen von betuchten Großstädtern rund um die Seen oder die im Sommer gut besuchten Badestrände. Das frühere Hotel am See beherbergte bis in die 1950er Jahre ein Krankenhaus und eine Lungenheilstätte und wurde später zum DRK-Blutspendedienst Nordost ausgebaut. Der Luftkurort Lütjensee bot zudem vielfältige Möglichkeiten für Kinder- und Jugendgruppen, wie das frühere Kreisjugendheim oder Haus Lichtensee.

 

Auch die Filmindustrie und das Fernsehen entdeckten die schön gelegenen Orte. So entstanden manche Aufnahmen rund um die Seen wie 1999 im Forsthaus Seebergen. Hier wurden einige Szenen der Episode „Hochzeitstag“ für die ZDF-Fernsehserie „Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben“ mit der Hauptdarstellerin und ihrem Filmpartner Klausjürgen Wussow gedreht. Das Dorffest 1992 bot neben Altbekanntem ein besonderes Highlight für die Besucher. Auf dem Sportplatz fand das feierliche Gelöbnis von 900 Rekruten des Luftwaffenausbildungsregiments I aus der Lettow-Vorbeck-Kaserne statt. Die Gemeinde hatte 1976 die Patenschaft für das Luftwaffenbataillon übernommen und so schritt Bürgermeister Peter Weichert die Front der Soldaten ab.

 

Vortragsreihe ‚150 Jahre Kreis Stormarn – 15 Orte im Bild‘

Das Programm der gesamten Vortragsreihe finden Sie unter www.kreisjubiläum.de sowie unter www.kreis-stormarn.de. Das Kreisarchiv hat einen Begleitband herausgegeben, der zu jedem Vortrag 10 interessante Bilder mit Beschreibung enthält, also 150 Bilder insgesamt.

Er ist erhältlich für 20 € über den Buchhandel oder das Kreisarchiv.


Buchhandlung Willfang (Bad Oldesloe)

Buchhandlung Stojan (Ahrensburg)                  Buchhandlung Kohrs (Großhansdorf)

Bargteheider Buchhandlung                              Buchhandlung Erdmann (Reinbek)

Bücherkate (Glinde)                                            Buchhandlung Michaels (Reinfeld)

der Buchladen (Trittau)