Ausbildung beim Kreis Stormarn

Duales Studium „Public Administration“

Ihre Karriere als Beamtin bzw. Beamter im gehobenen Dienst können Sie bei uns mit einem dualen Studium im Bereich „Allgemeine Verwaltung / Public Administration“ starten.

Ablauf der Ausbildung

Das duale Studium dauert in der Regel drei Jahre. Es findet im Wechsel an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz bei Kiel und in der Kreisverwaltung in Bad Oldesloe statt:

  • In einem zweiwöchigen Einführungspraktikum lernen Sie zunächst Ihre neuen Kollegen und die Kreisverwaltung in Bad Oldesloe kennen. Auch eine persönliche Begrüßung durch den Landrat, die Besichtigung kreiseigener Liegenschaften wie der Kreisfeuerwehrzentrale und ein erstes Reinschnuppern in die Arbeit unserer Fachabteilungen stehen auf Ihrem Programm.
  • Im Anschluss starten Sie in Ihr einjähriges Grundstudium an der Fachhochschule in Altenholz. Dort werden Sie in die Basics des öffentlichen Rechts eingeführt und erlernen wichtige betriebs- und volkswirtschaftliche Grundlagen.
  • Ihre weiteren beiden Studienjahre verbringen Sie abwechselnd in Altenholz und Bad Oldesloe: immer je vier Monate Theorie an der Fachhochschule und dann vier Monate Praxis in der Kreisverwaltung. Hier können Sie Ihr Wissen zum Beispiel in den Fachdiensten Personal, Finanzen, Kommunales, Familie und Schule, Soziale Hilfen, Recht oder Bauverwaltung einbringen.
  • Wenn Sie möchten, können Sie in dieser Zeit auch für bis zu vier Wochen ins Ausland gehen und dort ein bezahltes Praktikum in einer anderen Verwaltung absolvieren.
  • Nach drei Jahren erwerben Sie den Abschluss „Bachelor of Arts – Allgemeine Verwaltung / Public Administration“.
  • Gleichzeitig erhalten Sie von uns in der Regel Ihre Ernennungsurkunde als Beamtin/Beamter und dürfen künftig ganz offiziell den Titel „Kreisinspektor/in“ führen.

Das duale Studium beginnt jeweils am 1. August des Jahres.

Voraussetzungen

Wesentliche Voraussetzungen, die Sie für das duale Studium mitbringen sollten:

  • Abitur, Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss
  • Deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit

Perspektiven

Als Kreisinspektor/in übernehmen Sie bei uns vor allem die verantwortungsvolleren und rechtlich komplexeren Aufgaben – von der Bearbeitung von Widersprüchen bis zur Entwicklung neuer Satzungen. Langfristig ist auch die Übernahme einer Team- oder Fachdienstleitung möglich. Und mit Ihrem international anerkannten FH-Abschluss können Sie später sogar beruflich ins Ausland gehen.

Vergütung

Während Ihres dualen Studiums zahlen wir Ihnen durchgehend Bezüge in Höhe von 1.191,22 Euro brutto im Monat – auch während Ihrer Studienzeit an der FHVD Altenholz. Hinzu kommt eine Jahressonderzahlung in Höhe von 330 Euro brutto, die jeweils im Dezember ausgezahlt wird.

Nach der Ausbildung erfolgt eine Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe mit einer Besoldung nach Besoldungsgruppe A 9. Eine spätere Beförderung ist bis in die Besoldungsgruppe A 13 möglich.