Ausbildung beim Kreis Stormarn

Verwaltungswirt/in

Als Beamtin bzw. Beamter im mittleren Dienst bieten sich Ihnen in der Kreisverwaltung vielfältige Einsatzbereiche – gepaart mit maximaler Jobsicherheit und langfristigen Perspektiven.

Ablauf der Ausbildung

Die Ausbildung dauert in der Regel zwei Jahre. Sie findet im Wechsel an der Verwaltungsakademie Bordesholm und in der Kreisverwaltung in Bad Oldesloe statt:

  • In einem zweiwöchigen Einführungspraktikum lernen Sie zunächst Ihre neuen Kollegen und die Kreisverwaltung in Bad Oldesloe kennen. Auch eine persönliche Begrüßung durch den Landrat, gemeinsame Ausflüge, die Besichtigung kreiseigener Liegenschaften wie der Kreisfeuerwehrzentrale und ein erstes Reinschnuppern in die Arbeit unserer Fachabteilungen stehen auf Ihrem Programm.
  • Im Rahmen der praktischen Ausbildung lernen Sie intensiv die verschiedenen Bereiche unserer Verwaltung kennen – beispielsweise über Einsätze in den Fachdiensten Finanzen, Soziale Hilfen, Familien und Schule, Öffentliche Sicherheit oder Straßenverkehrsangelegenheiten.
  • Insgesamt viermal wechseln Sie für längere Blöcke an die Verwaltungsakademie Bordesholm. Dort absolvieren Sie verschiedene Lehrgänge im Bereich Recht, Wirtschaft und Verwaltung. Diese nehmen jeweils zwischen einem und dreieinhalb Monaten in Anspruch. Unter der Woche sind Sie direkt an der Akademie untergebracht, so dass Sie sich um nichts zu kümmern brauchen. Auch die Fahrtkosten von und nach Bordesholm tragen wir.
  • Nach zwei Jahren erwerben Sie Ihren Abschluss als Verwaltungswirt/in.
  • Gleichzeitig erhalten Sie von uns in der Regel Ihre Ernennungsurkunde als Beamtin/Beamter und dürfen künftig ganz offiziell den Titel „Kreissekretär/in“ führen.

Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. August des Jahres.

Voraussetzungen

Wesentliche Voraussetzungen, die Sie für diese Ausbildung mitbringen sollten:

  • Mindestens mittlere Reife
  • Deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit

Perspektiven

Als Verwaltungswirt/in bieten sich Ihnen bei uns vielfältige Einsatzfelder in praktisch allen Fachdiensten. Auch ein Aufbaustudium zum/zur Kreisinspektor/in (gehobener Dienst) ist grundsätzlich möglich und wird von uns gefördert.

Vergütung

Während Ihres dualen Studiums zahlen wir Ihnen durchgehend Bezüge in Höhe von 1.134,60 Euro brutto im Monat – auch während Ihrer Lehrgänge an der Verwaltungsakademie Bordesholm. Hinzu kommt eine Jahressonderzahlung in Höhe von 330 Euro brutto, die jeweils im Dezember ausgezahlt wird.

Nach der Ausbildung erfolgt eine Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe mit einer Besoldung nach Besoldungsgruppe A 6. Eine Beförderung ist bis in die Besoldungsgruppe A 9 möglich.