Leistungen

Stadtradeln Stormarn

Tausende Stormarner radeln - für Gesundheit und Klimaschutz

Informationen:

Stadtradeln Stormarn 2019 - ein voller Erfolg!

Mehr als 600.000 km, fast 5.000 Menschen, die mitgemacht haben und 10 Städte und Gemeinden mit eigenen Wettbewerben – STADTRADELN Stormarn hat auch 2019 Rekorde gebrochen mit: Ahrensburg, Bad Oldesloe, Bargteheide, Barsbütttel, Delingsdorf, Glinde, Großhansdorf, Oststeinbek, Reinbek und Trittau.



Seit der ersten STADTRADELN-Kampagne 2011 in Bad Oldesloe machen jedes Jahr mehr Menschen mit, beteiligen sich mehr Städte und Gemeinden an dieser Aktion für mehr Radfahren im Kreis. In diesem Jahr haben 4.988 Radelnde in 214 Teams in 3 Wochen 604.009 km in den Wettbewerb eingebracht. Das ist insgesamt eine Strecke von mehr als 15 mal um die Erde.

Es geht auch um ein Zeichen für den Klimaschutz. Der Umstieg aufs Fahrrad spart den Ausstoß von Treibhausgasen ein. Bei einer Umrechnung dieser Strecke gegenüber Autoverkehr wären das knapp 86 Tonnen CO2 (Kohlendioxid).

Ohne den ADFC Stormarn, der abseits der großen Straßen dies Jahr von 10 Orten die Sternradtour nach "Büttenwarder" geführt hat und auch weiterhin viele interessante Tourenangebote vorhält, wäre dieser Erfolg nicht denkbar.

Unsere STADTRADELN-Stars 2019: 2 Menschen haben 21 Tage gezeigt, wie autofrei funktionieren kann - in Barsbüttel Stephanie Balke-Jäger und in Reinbek Jan-Hinrik Schmidt. Die Blogbeiträge findet man auch auf: www.stadtradeln.de/kreis-stormarn.

Was zählt noch zu den Besonderheiten 2019? Eine kleine Gemeinde wie Delingsdorf hat auf Initiative aus der Gemeindevertretung mitgemacht und ein Zeichen gesetzt für mehr Radfahren und Klimaschutz, wobei ein großer Teil der Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter dabei waren. Das Gleiche gilt für Großhansdorf, das gleich beim ersten Mal bei den Gewinnern vertreten ist.
Daneben haben sind auch Teams aus anderen Orten ohne eigenen Wettbewerb mitgeradelt u.a. für Ammersbek, Tangstedt, Reinfeld, Grönwohld-Großensee-Lütjensee.

Beim STADTRADELN gewinnen alle – und besonders die Umwelt und unser Klima. Jeder km zählt. Ein herzlicher Glückwunsch geht an alle und besonders die Sieger in den verschiedenen Kategorien.
Was sind 2019 die herausragenden Ergebnisse?

  • Die Teams mit den meisten Kilometern sind:
  • Das Emil-von-Behring-Gymnasium Großhansdorf mit 41.653 km
  • Das Gymnasium Eckhorst – Eckhorster Eckhörnchen mit 28.034 km
  • Der VfL Oldesloe von 1862 e.V. mit 26.863 km

Radfahren sollte so früh wie möglich die gute Alternative für Wege werden, deshalb ist es ein besonderer Erfolg, dass 29 Schulen mitgemacht haben, dabei auch eine ganze Anzahl Grundschulen. Auch die Fridays for Future-Bewegung hat mit eigenen Teams ein Zeichen für Klimaschutz gesetzt.

Zählt man bei den Schulen die Klassenteams zusammen, liegt das Emil-von-Behring-Gymnasium Großhansdorf bei den Kilometern weiter vorn, dann folgt aber das Gymnasium Sachsenwaldschule in Reinbek mit über 30.000 km und dann das Bargteheider Gymnasium Eckhorst.

Die fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern pro Einwohner/in ist: Trittau mit mehr als 8 km pro EW, gefolgt von Großhansdorf und Bargteheide. Die meisten Kilometer kamen zusammen in Bargteheide: 114.754 km, dicht gefolgt von Bad Oldesloe und dann Reinbek.

Das Team mit den meisten Kilometern pro Teilnehmer ist die „Reservistenkameradschaft Reinbek – Sportgruppe“ mit 1.830 km/pro Radelndem, gefolgt von den „Nord-Ostseeradlern“ aus Trittau und den "Gravel Grinders" aus Bargteheide.

Die stärksten Einzelradler mit den meisten Kilometern kommen aus Reinbek: Vorn liegt Gerry Bichtemann aus dem Team „Reservistenkameradschaft Reinbek – Sportgruppe“ mit 2.259 km, gefolgt von Christoph Thiele vom Team „Krankenhaus Reinbek St.Adolf-Stift“ und Mario N. vom Team „Friends on Bikes“ aus Bargteheide, beide mit über 1.580 km.

Die größten Teams waren: Die Ida-Ehre-Schule aus Bad Oldesloe mit 763 Radelnden gefolgt vom Emil-von-Behring-Gymnasium Großhansdorf mit 466 und dem Gymnasium Eckhorst mit 321.

Ganz besonders ist 2019 auch, dass so viele Unternehmen mitgemacht haben. Hier werden Gesundheitsmanagement und nachhaltige Verkehrsformen zunehmend groß geschrieben. Kilometer-Sieger ist das "Aktive Radelteam Kreisverwaltung Stormarn" mit 10.061 km, gefolgt von der "Basler AG" und dem "Krankenhaus Reinbek St.Adolf-Stift".

- - - - - - - - - - - -

Stadtradeln Stormarn 2018

  • 4.352 Radler/innen
  • haben zusammen 537.171 km geradelt
  • in 193 Teams für Schulen, Betriebe, Verwaltungen, Vereine, Nachbarschafts-Radelgruppen, Freunde, ...
  • das ist mehr als 13 mal um die Erde
  • und entspricht mehr als 76 Tonnen vermiedenem Treibhausgas CO2

  • Gewinner sind die Umwelt und viele, viele Radfahrer/innen,
  • die gemeinsam in 3 Wochen Spaß an Radtouren in unserem schönen Stormarn hatten
  • nicht nur in den 9 Teilnehmerkommunen, sondern im Offenen Team Kreis Stormarn auch aus vielen anderen Gemeinden.
  • z.B. am Emil-von-Behring-Gymnysium in Großhansdorf mit ungeschlagenen 38.625 km in den 3 Wochen
  • oder beim Vfl Oldesloe von 1862 e.V. mit 20.882 km,
  • oder dem Team Basler als bestes Unternehmensteam mit 10.014 km, gefolgt vom Aktiven Radelteam der Kreisverwaltung Stormarn mit 6.544 km
  • Die Ergebnisse der vergangenen Wettbewerbe sind ab 2019 leider bei stadtradeln.de nicht mehr sichtbar. Manches kann man noch telefonisch erfragen, Kontakt Isa Reher s.u.


Freizeitziele und Radtouren im Kreis Stormarn laden ein zum Radfahren in unserer schönen Umgebung

- - - - - - - - - -


Stadtradeln Stormarn 2017

  • Im Zeitraum: 4. – 24. Juni 2017
  • mit Ahrensburg, Bad Oldesloe, Bargteheide, Glinde (neu dabei), Oststeinbek (neu dabei), Reinbek, Trittau und dem Kreis Stormarn

  • 3.614 Radler/innen
  • haben zusammen 426.485 km geradelt
  • in 127 Teams für Schulen, Betriebe, Verwaltungen, Vereine, Nachbarschafts-Radelgruppen, Freunde, ...
  • das entspricht mehr als 60 Tonnen vermiedenem Treibhausgas CO2


  • Gewinner sind die Umwelt und viele, viele Radfahrer/innen,
  • die gemeinsam in 3 Wochen Spaß an Radtouren in unserem schönen Stormarn hatten
  • nicht nur in den 7 Teilnehmerkommunen, sondern im Offenen Team Kreis Stormarn auch aus vielen anderen Gemeinden und Reinfeld.
  • z.B. an der Sachsenwaldschule in Reinbek mit ungeschlagenen 53.866 km in den 3 Wochen
  • gefolgt vom Emil-von-Behring-Gymnasium Großhansdorf mit 43.771 km
  • oder beim Vfl Oldesloe von 1862 e.V. mit 22.056 km,
  • oder bei den Vinzieradlern mit 605 km/Person,
  • oder beim Aktiven Radelteam Kreisverwaltung Stormarn mit 7.434 km oder der Basler AG mit 6.887 km für einen Betrieb
  • Die Ergebnisse der vergangenen Wettbewerbe sind ab 2019 leider bei stadtradeln.de nicht mehr sichtbar. Manches kann man noch telefonisch erfragen, Kontakt Isa Reher s.u.



- - - - - - - - - -


Stadtradeln Stormarn 2016 - Stormarn radelt voran!

  • Im Zeitraum: 4. – 24. Juni 2016
  • mit Ahrensburg, Bad Oldesloe, Bargteheide , Barsbüttel (neu dabei), Reinbek, Reinfeld (neu dabei), Trittau, dem Kreis Stormarn (neu dabei)

  • 2.927 Radler/innen
  • haben zusammen 361.829 km geradelt
  • in 116 Teams für Schulen, Betriebe, Verwaltungen, Vereine, Nachbarschafts-Radelgruppen, Freunde, ...
  • das entspricht rund 51 Tonnen vermiedenem Treibhausgas CO2


  • Gewinner sind die Umwelt und viele, viele Radfahrer/innen,
  • die gemeinsam in 3 Wochen Spaß an Radtouren in unserem schönen Stormarn hatten
  • nicht nur in den 7 Teilnehmerkommunen, sondern im Kreis Stormarn z.B. auch in Großhansdorf, Oststeinbek, Glinde, Witzhave und Barnitz,
  • z.B. am Emil-von Behring-Gymnasium in Großhansdorf mit ungeschlagenen 51.112 km in den 3 Wochen
  • oder beim Vfl Oldesloe von 1862 e.V. mit 25.509 km,
  • oder bei den Vinzieradlern mit 698 km/Person,
  • oder beim Aktiven Radelteam Kreisverwaltung Die Ergebnisse der vergangenen Wettbewerbe sind ab 2019 leider bei stadtradeln.de nicht mehr sichtbar. Manches kann man noch telefonisch erfragen, Kontakt Isa Reher s.u.









Was für eine wunderbare Sternradtour zum Auftakt des Stadtradelns 2016!
Ca. 100 Menschen - klein und groß - sind bei strahlendem Sonnenschein von 8 Startpunkten im ganzen Kreis mit dem ADFC zur Badestelle am Lütjensee geradelt.
Fotos von der Sternradtour zum Lütjensee

Aktives Radelteam Kreisverwaltung Stormarn 2016




- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Weiter zu:
Klimaschutz beim Kreis Stormarn

Klimaschutz-Programm Kreis Stormarn

Angeboten von der Servicestelle

554 Klimaschutz-Management
Gebäude: A , 2.OG , Raum: A 222
Mommsenstr. 13 , 23843 Bad Oldesloe

Kontaktperson:

Isa Reher

Telefon:

0 45 31 - 160 16 37

Fax:

0 45 31 - 8 47 34

Email:

i.reher@kreis-stormarn.de

Internet-Adresse:

http://www.kreis-stormarn.de/kreis/fachbereiche/bau-umwelt-und-verkehr/klimaschutz/index.html

Öffnungszeiten:

Dienstag und Donnerstag von 8.30 bis 14:00 Uhr

Öffentliche Verkehrsmittel:

Bahnhof und ZOB liegen direkt gegenüber

Parkmöglichkeiten:

20 Besucherparkplätze vor dem Gebäude Mommsenstr. 13, weitere Parkplätze in den Seitenstraßen

Hinweise für Behinderte:

Barrierefreier Zugang an der Vorderseite des Gebäudes, Aufzug im Gebäude

Des folgenden Anbieters:

Fachdienst 55 - Naturschutz
Mommsenstraße 13 , 23843 Bad Oldesloe

Leitung:

Joachim Schulz

Telefon:

0 45 31 - 160 12 56

Fax:

0 45 31 - 8 47 34

Email:

naturschutz@kreis-stormarn.de

Internet-Adresse:

http://www.kreis-stormarn.de/kreis/fachbereiche/bau/natur.html