Leistungen

Schlachttieruntersuchung

Informationen:

Qualitativ hochwertiges Fleisch kann nur durch die Schlachtung von gesunden, gut entwickelten , tierartgerecht gehaltenen und tierschutzgerecht transportierten Tieren gewonnen werden. Nach Ankunft in der Schlachtstätte werden die Tiere durch veterinärmedizinisches Fachpersonal hinsichtlich der Schlachttauglichkeit untersucht.

Das Schlachttier soll zum Beispiel einen ungestörten Allgemeinzustand aufweisen, einen guten Ernährungszustand besitzen, lauffähig sein und aus seuchenfreien Beständen stammen. Schlachttiere, die den gesundheitlichen Anforderungen nicht entsprechen oder erkennbar bzw. nachweislich mit nicht zulässigen Rückständen von Arzneimitteln oder Schadstoffen belastet sind, werden zur Schlachtung nicht zugelassen.

Angeboten von der Servicestelle

4223 Verbraucherschutz
Gebäude: B , 5.OG , Raum: B 563
Mommsenstr. 13 , 23843 Bad Oldesloe

Kontaktperson:

Manuela Reinhardt

Telefon:

0 45 31 - 160 16 61

Fax:

0 45 31 - 160 13 42

Email:

veterinaerwesen@kreis-stormarn.de

Internet-Adresse:

http://www.kreis-stormarn.de/kreis/fachbereiche/besondere-ordnungsangelegenheiten/veterinaerwesen/index.html

Öffnungszeiten:

nur nach Vereinbarung

Öffentliche Verkehrsmittel:

Busse und Bahnen zum ZOB bzw. Bahnhof Bad Oldesloe

Parkmöglichkeiten:

vor dem Hochhaus

Hinweise für Behinderte:

Barrierefreier Zugang, Aufzug im Gebäude

Des folgenden Anbieters:

Fachdienst 42 - Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung
Mommsenstraße 13 , 23843 Bad Oldesloe

Leitung:

Frank Brinker

Telefon:

0 45 31 - 160 11 97

Fax:

0 45 31 - 160 13 42

Internet-Adresse:

http://www.kreis-stormarn.de/kreis/fachbereiche/besondere-ordnungsangelegenheiten/veterinaerwesen/index.html