Stabsbereich 82 - Gleichstellungsbeauftragte

Die Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Stormarn setzt sich für die Gleichstellung der Geschlechter ein und handelt nach dem Grundgesetz und Gleichstellungsgesetz von Schleswig-Holstein (Gesetz zur Gleichstellung der Frauen im öffentlichen Dienst für Schleswig-Holstein).

Dies geschieht einerseits durch Personalarbeit in der Kreisverwaltung, aber auch Gleichstellungsarbeit im Kreis Stormarn, durch Veranstaltungen oder Netzwerkarbeit im Kreis Stormarn und Zusammenarbeit mit der Politik zu Gleichstellungsthemen.


Veranstaltungshinweis:

Digitaler Vortrag: "Teilhabe marginalisierter Gruppen" am 9. Juni 2021 um 19:30

Derzeitige Netzwerke unter Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Stormarn:

Das frauenpolitische Netzwerk "KOPF-Stormarn" gibt darüber hinaus interessierten Frauen, die Interesse an politischer Arbeit haben die Chance, sich zu vernetzen und fortzubilden.

https://www.kopf-stormarn.de/

 In Aufbau seit 2020 (Dezember):

Netzwerkgründung eines Gründer*innennetzwerkes im Kreis Stormarn:

https://gruenden-stormarn.de


Aktuelle Literaturempfehlungen zum Thema Gleichstellung

Expertisen zum dritten Gleichstellungsbericht:

https://www.dritter-gleichstellungsbericht.de/de/topic/62.expertisen.html