Natur – das höchste Gut in Stormarn

In Stormarn leben Mensch und Natur im Einklang. Denn trotz fortschreitender Bebauung achten Städte und Gemeinden auf eine Natur schonende Planung. Weit über 2/3 des Landschaftsbildes werden von Wäldern und Wiesen, Äckern und Auen bestimmt – und mehr als die Hälfte der Kreisfläche steht unter Landschaftsschutz. Bis heute laden 18 Naturschutzgebiete zur Naherholung ein – Tendenz steigend. Ob Hahnheide, Stormarner Schweiz, Billetal oder Glinder Au: Längst haben auch die Menschen in Hamburg und Lübeck den Kreis Stormarn als Ziel für ihre Ausflüge entdeckt. Das zusammenhängende Netz an Rad- und Wanderwegen, das Reitwegenetz, Seen mit idyllischen Badestellen oder Flussläufe für romantische Kanuwanderungen ermöglichen es, unvergessliche Stunden in der intakten Natur aktiv zu genießen.

Freizeitaktivitäten

Dort leben, wo andere ihre Freizeit verbringen: Stormarn hat viel an Freizeitaktivitäten zu bieten.

Unter www.umlandscout.de lässt sich ein erster Eindruck gewinnen, wie vielfältig die Freizeitangebote in Stormarn sind.

Reitwegenetz

Scoutkarte

Hoch zu Ross in freier Natur: Das Reitwegenetz lädt zu langen Ausritten ein.